Menü

50 Jahre PTA-Schule: Jubiläumsfeier am Tag der offenen Schule

Frankfurt (Main)

Mehrere tausend Schüler hat die Lehranstalt für Pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA) in Griesheim bereits auf ihrem Weg zum Wunschberuf begleitet. Jeden einzelnen ihrer Absolventen hat sie dabei während der zweijährigen PTA-Ausbildung in Theorie und Praxis auf den verantwortungsvollen Beruf vorbereitet.

Jubiläumsfeier

Seit 50 Jahren gibt es die Einrichtung schon, seit 2017 ist sie Bestandteil der Ludwig Fresenius Schulen Frankfurt. Neben ihrem offiziellen Festakt anlässlich des Jubiläums, lud die PTA-Schule auch zum Tag der offenen Schule ein. Regionalleiterin S. Heinz begrüßte die Gäste herzlich und moderierte durch den Festakt. Dabei dankte sie allen, die am Erfolg der Schule mitgewirkt haben und ohne deren unermüdlichen Einsatz der Erfolg und der Bestand der Schule nicht möglich gewesen wäre. Nach weiteren Grußworten unter anderem von Vertretern der Landesapothekerkammer, des Apotheker- und Berufsverbands, folgte die Festrede von Schulleiterin C. Schmidt.

Bereits zu Beginn vermittelte Schmidt dem Publikum, wie bedeutsam das Engagement des Teams für Schüler und Institution ist: „Die PTA-Schule in Frankfurt kann heute nur auf ihr 50-jähriges Bestehen zurückblicken, weil es Menschen gab, die sich engagiert haben für die Ausbildung junger Menschen, die mit Leidenschaft und Enthusiasmus unterrichtet haben, die großen Einsatz gezeigt haben – weit über das geforderte Maß hinaus.“ Mehrere kurzweilige Beiträge zum Thema Geschichte der Apotheke und chemische Versuche rundeten den Festakt ab.

Tag der offenen Schule

Anschließend konnten sich alle Gäste beim Tag der offenen Schule einen genauen Einblick in die Räumlichkeiten verschaffen und sich über die einzelnen Fächer informieren. Die Auswahl war groß und reichte von Vorführungen in den Chemie- und Galenik-Laboren, Schnupperunterricht in Arzneimittelkunde, Übungen an den Mikroskopen bis hin zu Blutdruckmessen sowie Blutzucker- und Cholesterinwertbestimmung. Bei Vitamindrink, Kaffee und selbstgebackenem Kuchen kam auch das gesellige Beisammensein an diesem Tag nicht zu kurz.