Menü

Altenpfleger im Rollstuhl unterwegs

Stadthagen

Wie fühlt es sich an, im Rollstuhl zu sitzen? Wie kommen Rollstuhlfahrer in der Innenstadt zurecht? Mit diesen Fragen beschäftigten sich die angehenden Altenpfleger hautnah beim Schattenmann-Projekt. Mit diesem Projekt sollten die Schüler für das Leben alter Menschen sensibilisiert werden.

Mit dem Rollstuhl machten sich die Schüler auf den Weg in die Innenstadt und erlebten den Alltag eines behinderten oder alten Menschen. Die Rollstühle stellt seit Jahren ein einheimisches Sanitätshaus zur Verfügung. Schnell stoßen die künftigen Altenpfleger auf erste Hindernisse: Ein zu hoher Bordstein, eine Treppe oder zu enge Wege machen es den Rollstuhlfahrern oft schwer voranzukommen. Auch die Blicke anderen Menschen empfanden die Schüler als unangenehm. Diese Erfahrungen sind sehr hilfreich und wichtig für die Schüler, da sie so lernen, sich in ihre zukünftigen Klienten hineinzuversetzen und sie besser zu verstehen.

Bei strahlendem Sonnenschein machte den Schülern der Praxisausflug aber auch viel Spaß.

[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.