Menü

BTA bei der Wasseruntersuchung

Oldenburg

Am Ende des ersten Ausbildungsjahres stehen bei den Biologisch-technischen Assistenten aus Oldenburg die mittlerweile traditionellen Wasseruntersuchungen an. Hier wird die Wasserqualität vom nahegelegenen Fluss und See genau unter die Lupe genommen, um die beiden Gewässertypen und deren Gewässergüte zu vergleichen und zu bewerten. Dazu ermitteln die BTA-Schüler/-innen vor Ort Parameter wie Temperatur, pH-Wert, Leitfähigkeit und den aktuellen Sauerstoffgehalt. Außerdem suchen sie nach Indikatororganismen, die auf bestimmte Güteklassen hinweisen. Im Labor finden dann weitere chemische und auch mikrobiologische Untersuchungen statt. Absolutes Highlight nach getaner Arbeit ist natürlich das gemeinsame Grillen direkt am Strand des Sees.

[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.