Menü

Der Puppenspieler kommt zu Besuch

Wolfsburg

Im Dezember war wieder einmal der Puppenspieler Walter Görg zu Besuch an unserer Schule in Wolfsburg. Er zeigte den Schülerinnen und Schülern der Ergotherapie und der Altenpflege (aus Celle), wie sie Handpuppen in ihrem späteren Beruf einsetzen können.

In einem Workshop demonstrierte Walter Görg zunächst, wie eine Puppe gehalten und bewegt wird. Schließlich ging es um weitere Techniken des Puppenspiels: Wie rede ich mit der Puppe? Welche Signale gibt mir der Patient? Wie baue ich die Kommunikation darauf auf?

Außerdem wurde die Zielsetzung für den Einsatz der Puppe erarbeitet. Besonders bei Kindern und bei alten Menschen hat das Puppenspiel einen therapeutischen Nutzen: mit Puppen fällt es leichter Kontakt herzustellen, sie lockern Gespräche auf, steigern die Aufmerksamkeit und Kontaktbereitschaft. Mit ihren kessen Sprüchen sorgen sie außerdem für einige Lacher und schmunzelnde Gesichter.

Beim Puppenspiel von Walter Görg konnten sich alle Schüler und Schülerinnen von der Wirkung der Puppen überzeugen und ihre eigene Erfahrung machen. Danach konnten sie den Umgang mit der Puppe selbst üben. Abschließend besprach die Workshop-Gruppe einen Film, der verschiedene Behandlungssequenzen zeigte, bei denen Puppen therapeutisch eingesetzt wurden.

[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.