Menü

Ergotherapie-Exkursion in psychiatrische Klinik

Wolfsburg

Während ihrer eintägigen Exkursion in die Klinik für forensische Psychiatrie und Psychotherapie Moringen erhielten die angehenden Ergotherapeuten der Ludwig Fresenius Schulen Wolfsburg nicht nur eine Führung durch die Arbeitstherapie, sondern auch einen Einblick in andere Bereiche der Einrichtung. Als Teil des Maßregelvollzugszentrum Niedersachsen (MRVZN) hat die Klinik die Aufgabe, die Wiedereingliederung psychisch kranker Menschen in ein selbständiges und selbstbestimmtes Leben im familiären, sozialen und beruflichen Bereich zu erreichen. Die Ergotherapie ist dabei ein wesentlicher Bestandteil der Behandlung. Gefördert werden sensorische und motorische Fähigkeiten, Kreativität, Geschicklichkeit, Ausdauer und Sorgfalt. Ein Schwerpunkt der Therapie ist die Entwicklung eines angemessenen Sozialverhalten. Die Ergotherapeuten der Klinik waren den Schülern in Diskussionen und Gesprächen sehr aufgeschlossen und beantworteten ihnen viele Fragen. Nicht nur von der Einrichtung und den Therapeuten waren die Schüler beeindruckt, sondern vor allem auch von der Qualität der Werkstücke, die die Patienten im Kreativbereich hergestellt haben.

[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.