Menü

Ergotherapie-Schüler entwerfen Sicherheitshinweise „to go“

Stadthagen

Lebenswichtige Hinweise in klein, aber immer mit dabei – das sollen die selbst entworfenen Schlüsselanhänger engagierter Ergotherapie-Schüler bewirken. Mit dieser Mission und Körben voller Sicherheitshinweise für das Verhalten im Straßenverkehr in Kleinformat gingen 19 angehende Ergotherapeuten der Ludwig Fresenius Schulen Stadthagen auf den Marktplatz.

Nach einer gelungenen Projektpräsentation im Rathaus überzeugten sie sogar den Bürgermeister der Stadt von ihrer Aktion. Hochmotiviert verteilten sie anschließend die potenziellen „Lebensretter“ an Passanten und klärten über die Risiken und Folgen vermeintlichen Fehlverhaltens im Straßenverkehr auf. Insbesondere die Bedeutung von Rettungsgassen bei Unfällen sowie die Gefahr von Handys am Steuer war ihnen ein Anliegen.

Die Ergotherapie-Schüler wählten für ihr Projekt das Thema Sicherheit ganz bewusst aus. Mit ihrer Aktion wollten sie gezielt gegen die steigende Anzahl an Patienten, die aufgrund von vermeidbaren Unfällen in ergotherapeutischer Behandlung sind, ankämpfen. Die kleinen mahnenden Botschaften in Schlüsselanhängerformat sollen nun ihre Besitzer unterwegs begleiten und sie zu mehr Achtsamkeit bewegen – und somit die Sicherheit im Straßenverkehr verbessern.

[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.