Menü

Ergotherapie-Schüler testen Handbikes

Marburg

Innovation, hohe Qualität und einfache Bedienbarkeit – das ist das Ziel der Firma Speedy Reha-Technik GmbH bei der Entwicklung und Herstellung von Hilfsmitteln und Zubehör im Rollstuhlsegment. Mithilfe eines Rollstuhl-Ziehgeräts, dem sogenannten Handbike, erhalten Rollstuhlfahrer die Möglichkeit, sich auf drei Rädern ähnlich wie mit einem Fahrrad oder Liegerad fortzubewegen.

Um den angehenden Ergotherapeuten der Ludwig Fresenius Schulen Marburg das Thema „Mobilität für Rollstuhlfahrer“ näher zu bringen, besuchte der Speedy-Mitarbeiter Walter Wirtz die Klasse. Ganz nach dem Motto „Mach mehr aus deinem Rollstuhl“ erhielten die Schüler die Möglichkeit, sich unter fachlicher Anleitung mit diesen besonderen Fahrzeugen vertraut zu machen. Ob manuell angetrieben, elektrisch oder in Kombination: 90 Minuten lang probierten die Ergotherapie-Schüler verschiedenste Arten und Modelle mit dem Rollstuhl aus.

Dabei lernten sie die unterschiedlichen Einstell- und Kupplungsmöglichkeiten kennen und übten das Fahren, Lenken und Bremsen. Insbesondere die eigene Leistungsfähigkeit und der damit verbundene Krafteinsatz spielt bei der Handhabung eine wesentliche Rolle. Beinamputation, Hemiparese, neurologische Erkrankungen, Paraparese, Tetraparese, rheumatische Erkrankungen, Schädelhirntrauma oder Glasknochen – der Zustand der Klienten ist dabei ausschlaggebend. Diesen richtig einzuschätzen ist eine große Herausforderung und eine verantwortungsvolle Aufgabe für die zukünftigen Ergotherapeuten.

Die Schüler waren begeistert von den Fortbewegungs- und Einsatzmöglichkeiten dieser zusätzlichen Hilfsmittel für Rollstuhlfahrer – und erlebten dabei die sportlichen Aspekte und das Gefühl, weniger gehandicapt zu wirken. „Gut, dass wir sowas jetzt auch kennen und es geeignete Klienten weiterempfehlen können,“ so das Fazit der Klasse. „Das sieht richtig cool aus und macht total Spaß!“

[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.