Menü

Exkursion: Körperwahrnehmung im "Park der Sinne"

Hannover

Im Fach "Körperwahrnehmung" lernen Schülerinnen und Schüler innerhalb ihrer beruflichen Ausbildung zur Ergotherapeutin bzw. zum Ergotherapeuten die Wahrnehmung des Körpers als therapeutisches Mittel einzusetzen. Um einen reflektiert Einsatz im therapeutischen Alltag zu gewährleisten, sind eigene Erfahrungen erforderlich, die anschließend analysiert und bewertet werden.

Um die eigene Körperwahrnehmung entsprechend zu schulen, unternahmen die Schüler des Ergotherapiekurses G8/15 eine Exkursion in den Park der Sinne, Laatzen. Die Lernenden erprobten an zahlreichen Stationen ihren Gleichgewichts-, Tast-, Seh-, Hör-, Geruchs- und Geschmackssinn. Alle Erfahrungen wurden im Anschluss analysiert und im Hinblick auf verschiedene Klientengruppen bewertet. Neben den Erkenntnissen für das zukünftige Handlungsfeld sorgte die Verlegung des Lernortes natürlich auch für Abwechslung und bereitete den angehenden Ergotherapeuten viel Vergnügen.

Durch das "Klangspiel" wird die akustische Wahrnehmung gefördert.

Am "Kräutertisch" werden Tast-, Geruchs- und Geschmackssinn aktiviert.

Der "Ort der Idylle" bietet mit seiner Blumenpracht beeindruckende visuelle Reize. Aber auch Geruchs- und Tastsinn werden aktiviert.

Gleichgewichtsübungen auf dem "Steinpendel"

[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.