Menü

Ohne Strümpf und ohne Schuh – Physios auf dem Barfußpfad

Winsen (Luhe)

Dreckig machen, war eindeutig erlaubt. Bei ihrem Ausflug zum Barfußpfad wanderten die angehenden Physiotherapeuten über mehrere Kilometer ganz ohne Schuhe. In der wunderschönen Natur barfuß zu gehen, war für die Schüler und Schülerinnen ein besonders intensives, wenn auch teilweise piksendes Erlebnis. Durch die unterschiedlichen Bodenbeläge, beispielsweise Moor, Holz, Sand und Glasscherben, und verschiedene Balancierübungen wurden alle Sinne angeregt und brachten so manchen zum Staunen. Gerade das Schlammbad sorgte bei allen für Erheiterung und für richtig schmutzige Füße. Das Barfußgehen schult nicht nur die Durchblutung und die Sensomotorik der Füße, sondern wirkt wie eine natürliche Reflexzonenmassage auf den gesamten Organismus.

Beim abschließenden Grillen ließen es sich alle kulinarisch gut gehen. Ein gelungener Ausflug, bei dem die Schüler und Schülerinnen vor der heißen Prüfungsphase Luft holen konnten und sich in entspannter Atmosphäre über das bevorstehende Praktikum austauschen konnten.

[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.