Menü

Praxiserlebnis im Klassenraum: Ergotherapie-Schüler üben „echten“ Behandlungsprozess

Düsseldorf

Eine „Exkursion einmal umgekehrt“ erlebten die angehenden Ergotherapeuten der Ludwig Fresenius Schulen Düsseldorf. Um das theoretische Wissen im Fach „Neurophysiologische Behandlungsverfahren“ praktisch umzusetzen, stellte sich eine Patientin der Klasse vor. Obwohl sie sich aufgrund eines Schlaganfalls bereits in ergotherapeutischer Behandlung befindet, durften die Ergotherapie-Schüler im Rahmen des Unterrichts zu Übungszwecken selbst einen Therapieplan erstellen und gemeinsam mit „ihrer Patientin“ einen Behandlungsprozess durchlaufen.

Dabei arbeiteten immer zwei Schüler phasenweise mit der Patientin zusammen, aufgeteilt in Erstgespräch, Befunderhebung, Zielsetzung, Behandlungsplan, Behandlungsdurchführung und Evaluation. Anschließend waren sich beide Parteien einig: „Es war ein anstrengender aber sehr lehrreicher Nachmittag.“

[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.