Menü

Spende an das Kinderhospiz

Mühlhausen

Eine Herzensangelegenheit war es für die Schüler und Schülerinnen der Ludwig Fresenius Schulen Mühlhausen ihre Spenden an das Kinderhospiz Mitteldeutschland zu überreichen. 1170 Euro kamen durch den Verkauf von selbst hergestellten Geschenken auf dem Weihnachtsmarkt sowie durch den Weihnachtsball zusammen.

Es ist bereits Tradition den Erlös der weihnachtlichen Events zu spenden – eine Idee, die vor Jahren selbst von den Schülern und Schülerinnen kam.

Die Standortleitung Stefan Schnepf übergab den Spendencheck an das ehrenamtliche Mitglied des Hospiz Alexander Wettig. Das Geld soll in den Bau eines neuen Gebäudes fließen, da die momentanen Kapazitäten ausgelastet sind. Im neuen Haus werden die Eltern der Kinder die Möglichkeit haben, immer in der Nähe zu sein. Das Hospiz in Tambach-Dietharz finanziert sich ausschließlich durch Spenden.

Eins steht fest: Auch in diesem Jahr möchten die Schüler und Schülerinnen die Einnahmen der weihnachtlichen Feste wieder spenden.

[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.