Menü

Weltseniorentag – Flashmob in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld

1. Oktober, 11 Uhr, Bad Hersfeld: Zahlreiche Senioren und Altenpfleger versammeln sich in der Innenstadt. Mittendrin unsere Altenpflegeschüler aus Bad Hersfeld. Alle wirken gespannt, aber in freudiger Erwartung. Plötzlich ertönt Musik und alle tanzen wie auf Kommando los. Passanten schauen diesem sogenannten „Flashmob” etwas verwundert, aber amüsiert zu. Die Senioren und ihre Begleiter haben sichtlich Spaß, sie tanzen, klatschen, winken und kreisen mit ihren Hüften zum Rhythmus der Musik – egal ob stehend oder sitzend im Rollstuhl.

Es ist Weltseniorentag – „ein Grund zum feiern”, findet die Veranstalterin des Seniorenflashmobs Arabella Kienel, Leiterin der Residenz Ambiente in Bad Hersfeld. Die Idee zum „Blitzauflauf“ übernahm Kienel vom Hamburger Verein „Wege aus der Einsamkeit”, der sich für eine aktive und positive Gestaltung der Lebensumstände älterer Menschen engagiert. DIE SCHULE in Bad Hersfeld erklärte sich sofort dazu bereit, die Aktion zu unterstützen. „Nicht nur die Senioren, sondern auch unsere Altenpflegeschüler haben sich richtig auf den Flashmob gefreut und ihn gemeinsam mit der Seniorenresidenz vorbereitet”, so Altenpflegeschulleiterin Doris Hoffmann.

Die Altenpflegeschüler als auch die Altenpfleger der Seniorenresidenz übten zusammen mit den Senioren anhand eines Videos die Tanzschritte für eine gemeinsame Choreographie ein. Dabei stand vor allem der Spaßfaktor im Vordergrund. In etwa zehn deutschen Städten tanzten dann am Weltseniorentag alle gemeinsam zu dem Lied „Spark of Life” von Matthias Köninger. Die Aktion bot den älteren Damen und Herren aus Altenheimen und Seniorentreffs eine willkommene Abwechslung und verschaffte ihnen viele schöne Momente, die noch einige Tage für Gesprächsstoff sorgten.

Hier einige Eindrücke vom Weltseniorentag in Bad Hersfeld:

[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.