Menü

Interview: Neue digitale Lernplattform „ClinicalKey Student“ in der Pflege

Bad Hersfeld, Berlin, Chemnitz, Erfurt, Frankfurt am Main, Mühlhausen, Schönebeck

Geballtes Pflegewissen jederzeit digital verfügbar: Während ihrer Ausbildung erhalten Schüler der Ausbildung Pflegefachmann/frau an den Ludwig Fresenius Schulen Bad Hersfeld, BerlinChemnitz, Erfurt, FrankfurtMühlhausen und Schönebeck, seit kurzem flexibel Zugriff auf die Online-Plattform ClinicalKey Student mit Lehrbüchern, Videos und Podcasts.

Im Interview berichtet Jana Dahlke, Lehrerin im Fachbereich Pflege an den Ludwig Fresenius Schulen in Erfurt, welche Vorteile die Plattform Schülern bietet und wie sie im Unterricht eingesetzt wird.

Was ist ClinicalKey Student und welche Inhalte finden Schüler dort?

ClinicalKey Student bietet unseren Schülern eine Online-Bibliothek von über 25 medizinischen und pflegerischen eBooks mit Podcasts und Videos. Diese können unsere Schüler während der Ausbildung zum Pflegefachmann bzw. zur Pflegefachfrau vollumfänglich nutzen.

Welche Vorteile bietet die Plattform Schülern während ihrer Ausbildung? 

Den Schülern stehen die eBooks dauerhaft digital zur Verfügung. Sie müssen die Bücher nicht "mitschleppen", sondern haben jedes Werk praktischerweise auf dem Tablet, dem Laptop oder eben am Handy dabei. So können sie das Material zum Beispiel zu Hause zur Prüfungsvorbereitung nutzen.

Einen großen Vorteil gegenüber gedruckten Büchern bietet die Plattform über die zahlreichen Bearbeitungsmöglichkeiten. So können Schüler dort etwa wichtige Stellen markieren und mit anderen Schülern im Chat teilen. Außerdem lassen sich mit den Grafiken der Bücher eigene Präsentationen und Lernkarten erstellen.

Darüber hinaus bietet sich den Schülern ein finanzieller Vorteil: Sie müssen sich die Bücher nicht selbst kaufen und die Nutzung der Plattform im Rahmen der Ausbildung ist für sie kostenlos. Den Zugriff auf die Plattform erhalten alle Pflege-Schüler zu Beginn ihrer Ausbildung.

Wird ClinicalKey Student auch im Unterricht eingesetzt? 

Da unsere Schüler in der Schule WLAN haben, können sie auch im Unterricht auf die Plattform zugreifen. Spontane Recherchen für Vorträge oder Gruppenarbeiten sind so ganz einfach möglich.

Liebe Frau Dahlke, vielen Dank für das Interview!