Menü

So läuft die Ausbildung in Zeiten von Corona: Interview mit Kosmetikschülerin Denise Yilmaz zum "Tag der Kosmetik"

Leer

Jedes Jahr am 26. Juni findet der "Tag der Kosmetik" statt. Er ist allen Berufsgruppen gewidmet, die sich mit Schönheit und Wohlbefinden befassen. Denise Yilmaz steht kurz vor dem Abschluss ihrer Ausbildung zur Kosmetikerin an den Ludwig Fresenius Schulen Leer. Anlässlich des Aktionstages erzählt sie im Interview, was ihr an der Kosmetikausbildung besonders viel Spaß macht und warum der Unterricht auch in Zeiten von Corona bestens funktioniert.

Warum wolltest du Kosmetikerin werden? 

Ich habe mich für eine Kosmetikausbildung entschieden, weil mich das Thema schon seit Kindheitstagen immer sehr interessiert hat. Außerdem arbeitet meine Mama in der gleichen Branche. Das hat mich natürlich auch geprägt und geleitet. 

Welches Thema macht dir in der Ausbildung besonders viel Spaß? 

Besonders spannend finde ich die Themen Anatomie und Wechselwirkungen mit der Haut. Umfangreiches Wissen darüber ist ein wichtiger Grundbaustein der Kosmetik und macht für mich eine gute Kosmetikerin aus! 

Kosmetikerinnen führen Körper- und Gesichtsbehandlungen durch. Könnt ihr trotz Corona praktische Übungen im Unterricht durchführen?

Ja klar, wir führen Körper- und Gesichtsbehandlungen durch. Das klappt sehr gut, da wir in festen Gruppen bzw. mit einem festen Partner arbeiten. Zudem tragen wir Handschuhe und FFP2-Masken während der Behandlungen. 

Was möchtest du nach deiner Ausbildung gerne machen?

Nach meiner Ausbildung werde ich in dem Kosmetikstudio arbeiten, in dem ich auch mein Praktikum absolviere. Ich bin dort mehr als zufrieden und unglaublich dankbar, in dem Beruf sofort weiter arbeiten zu können und mehr Erfahrungen zu sammeln. Außerdem möchte ich Schulungen und Seminare besuchen, um mich weiterzuentwickeln. 

An welchen Moment in deiner Ausbildung denkst du besonders gerne zurück?

Leider haben wir durch Corona nicht viel als Klassengemeinschaft oder gemeinsam mit den Lehrkräften erlebt, dennoch hat die Ausbildung auf ihre eigene Art und Weise Spaß gemacht. Besonders der Visagistik-Unterricht oder die Praxisübungen waren sehr abwechslungsreich. Daran denke ich gerne zurück! 

Danke, Denise, für das spannende Interview! 

Übrigens: Für die Kosmetikausbildung mit Start im August sind noch freie Plätze verfügbar. Wenn du dich für Hautpflege, Make-up und Körper- sowie Gesichtsbehandlungen genauso sehr interessierst wie Denise, schau dir die Kosmetikausbildung in Leer doch einmal genauer an!