Menü

Ausbildung: Altenpfleger/in

Altenpfleger sorgen dafür, dass sich hilfsbedürftige ältere Menschen gut aufgehoben und geborgen fühlen – im Altenheim, Krankenhaus oder zu Hause.

Fast Facts: Die Altenpflege-Ausbildung

Laufzeit 3 Jahre
Abschluss Altenpfleger/in (staatl. Prüfung)
Voraussetzungen

Mittlerer Bildungsabschluss (z. B. Realschulabschluss) bzw. gleichwertige Vorbildung oder Hauptschulabschluss mit mindestens zweijähriger Berufsausbildung bzw. abgeschlossener fachbezogener Ausbildung (z. B. Altenpflege- oder Krankenpflegehilfe)

Fördermöglichkeiten

Bildungsgutschein von Arbeitsagentur oder Jobcenter

Sonstiges

Standortabhängig auch berufsbegleitend in vier Jahren möglich.

Altenpflegehelfer, Gesundheits- und Krankenpflegehelfer und andere Pflegehilfskräfte mit staatlich anerkanntem Ausbildungsabschluss können die Altenpflege-Ausbildung in der Regel um ein Jahr verkürzen – eine Genehmigung durch die zuständige Prüfungsbehörde vorausgesetzt.

Infomaterial bestellen
Jetzt bestellen
Online bewerben
Jetzt bewerben

Der Beruf: Altenpfleger/in

Als Altenpfleger bzw. Altenpflegerin hilfst du älteren Menschen bei der Körperpflege, planst Pflegemaßnahmen und setzt ärztliche Anordnungen um. Dabei achtest du auf die richtige Einnahme von Medikamenten, misst regelmäßig Puls und Blutdruck oder wechselst Verbände.

Auch der Spaß kommt nicht zu kurz: Mit Spielenachmittagen, Bewegungskursen oder Ausflügen bringst du Abwechslung in die Freizeit deiner Betreuten und hältst sie so aktiv. Als Ansprechpartner und Vertrauensperson hast du außerdem immer ein offenes Ohr für die Fragen, Wünsche und Sorgen der älteren Menschen. Auch für ihre Angehörigen bist du ein verlässlicher Ansprechpartner und berätst sie zu Pflegetechniken und zum Umgang mit Behörden.

Altenpfleger haben immer den ganzen Menschen und seine gesamte Lebenssituation im Blick, wenn es um die Planung und Umsetzung von Pflegemaßnahmen und Alltagshilfen geht. Dabei stimmst du dich mit anderen Therapeuten und Ärzten ab, arbeitest aber sehr selbstständig und eigenverantwortlich.

Bei der Pflege und Betreuung bist du ein wahres Multitalent und überall dort gefragt, wo ältere Menschen alleine nicht mehr zurechtkommen. Du unterstützt sie dabei, alltägliche Handgriffe möglichst selbstständig zu meistern und förderst ihre Gesundheit durch medizinische Maßnahmen. Dabei setzt du auch therapeutische Übungen ein, um Bewegung und Konzentration zu erhalten. Ebenso wichtig für eine gute Pflegebeziehung ist eine wertschätzende Einstellung gegenüber älteren Menschen. Und, dass du ihnen das Gefühl gibst, dir vertrauen zu können.

[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.