Menü
#

Ausbildung: Physiotherapeut/in (Nachqualifizierung)

Mit der Physiotherapie-Nachqualifizierung können sich Masseure und medizinische Bademeister verkürzt zu Physiotherapeuten ausbilden lassen.

Fast Facts: Die Physiotherapie-Nachqualifizierung (verkürzte Ausbildung)

Laufzeit 1,5 Jahre
Abschluss Physiotherapeut/in (staatl. Prüfung)
Voraussetzungen

Berufsabschluss als Masseur/in und med. Bademeister/in

Fördermöglichkeiten

Bildungskredit, Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit 

Sonstiges

Standortabhängig unter bestimmten Voraussetzungen auch berufsbegleitend in einem Jahr möglich.

Infomaterial bestellen
Jetzt bestellen
Online bewerben
Jetzt bewerben

Der Beruf: Physiotherapeut/in

Als Physiotherapeut bzw. Physiotherapeutin sorgst du dafür, dass jeder in Bewegung bleibt – vom Baby bis zum Senior, vom Büroangestellten bis zur Spitzensportlerin. Du bringst den Profifußballer nach dem Bänderriss wieder auf die Beine, hilfst dem Dreijährigen, Verzögerungen in der Entwicklung aufzuholen und unterstützt Arthrose- und Rheumakranke, in ihrem Alltag möglichst schmerzfrei und selbstständig zu bleiben.

Immer häufiger bist du auch im Fitness-, Sport- und Wellness-Bereich gefragt. Hier gibst du Vorsorge- und Rehabilitationskurse für rückenschonendes Arbeiten oder berätst Freizeitsportler in Sachen Training.

Physiotherapeuten kennen eine Vielzahl an Behandlungstechniken, die sie in enger Abstimmung mit Ärzten eigenständig und verantwortungsvoll anwenden. Mit der Physiotherapie-Nachqualifizierung erweitern Masseure und medizinische Bademeister ihre beruflichen Perspektiven und profitieren von den wachsenden Einsatzmöglichkeiten, die sich für Physiotherapeuten ergeben.

[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.