Menü

Ausbildung: Informatiker / Informatikerin – Schwerpunkt Wirtschaft | in Vorbereitung

Informatiker mit Schwerpunkt Wirtschaft analysieren Geschäftsabläufe aus ökonomischer Perspektive und entwickeln computergestützte Prozesse, die diese effizienter machen.

Fast Facts: Die Informatik-Ausbildung mit Schwerpunkt Wirtschaft

Laufzeit 2 Jahre
Abschluss Staatlich geprüfte/r Informatiker/in Wirtschaft
Bewerbungszeitraum

ganzjährig ohne Bewerbungsfristen

Voraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung (z. B. Abitur) oder (schulische) Fachhochschulreife bzw. gleichwertige Vorbildung

Fördermöglichkeiten

Schüler-BAföG, Elternunabhängiges BAföG, Bildungskredit

Infomaterial bestellen
Jetzt bestellen
Online bewerben
Jetzt bewerben

Was machen Informatiker mit Schwerpunkt Wirtschaft?

Als Informatiker/in mit Schwerpunkt Wirtschaft bist du Spezialist/in für den zielgerichteten Aufbau und Betrieb komplexer IT-Infrastrukturen in kleinen und mittleren Unternehmen. So sorgst du dafür, dass deine Kollegen in Buchhaltung, Vertrieb oder Herstellung schneller und produktiver arbeiten können.

Du wählst passende Hard- und Softwarelösungen aus, kalkulierst Budgets und kümmerst dich um die Beschaffung und Installation benötigter Komponenten. Anschließend ist dein Know-how in anwendungsbezogenen Schulungen und Mitarbeiter-Workshops gefragt. Zu deinen täglichen Aufgaben gehört darüber hinaus der klassische IT-Support bei Fragen und Problemen. Du hilfst bei Programmabstürzen und Festplattendefekten, richtest PC-Arbeitsplätze ein und konfigurierst den E-Mail-Server datenschutzkonform.

IT-Allrounder mit Weitblick: Informatiker mit Schwerpunkt Wirtschaft kennen sich in vielen Bereichen aus

Wenn nötig, nutzt du deine umfassenden Programmierkenntnisse, um Arbeitsschritte mit Skripten zu automatisieren oder Software funktionell anzupassen. Falls etwas schief läuft, bewahrst du die Ruhe und begibst dich auf Fehlersuche.

Im Notfall hast du natürlich jederzeit ein aktuelles Backup zur Hand. Als Verantwortliche/r für die IT-Sicherheit stellst du außerdem sicher, dass Updates zeitnah installiert werden, Firewall und Virenschutz laufen und sensible Firmendokumente auf dem Unternehmensserver nur ausgewählten Personen zugänglich sind.

Auch wenn du in der Sache ein echter Nerd bist, hast du bei deiner Arbeit stets mehr als nur die Welt der Bits und Bytes im Blick. Schließlich hat dein Handeln große Auswirkungen – nicht nur für dich, sondern den Erfolg des gesamten Unternehmens.

Was es sonst noch gibt: Alternativen zur Informatik-Ausbildung

Manchmal weiß man einfach: Das ist es (doch) nicht. Zum Glück kannst du bei uns aus vielen interessanten Ausbildungen wählen. Unser Bildungsfinder zeigt sie dir!

Auf einen Blick: Hier bilden wir Informatiker mit Schwerpunkt Wirtschaft aus

Bereit für mehr Details? Dann klick dich einfach durch: Die Ausbildung zur Informatikerin bzw. zum Informatiker mit Schwerpunkt Wirtschaft findet an den Ludwig Fresenius Schulen Dortmund statt.

Die nächsten Seiten versorgen dich mit den wichtigsten Infos zu Startterminen, Kosten, Voraussetzungen und Inhalten der Informatik-Ausbildung vor Ort. Und da auch wir es unkompliziert mögen, kannst du dich gleich online für einen Ausbildungsplatz bewerben. Also, worauf wartest du noch? Auf zum Wunschberuf!

Standort und weitere Informationen