Menü
Ausbildung: Kaufmännische/r Assistent/in

Ausbildung: Kaufmännische/r Assistent/in – Schwerpunkt Informationsverarbeitung

Kaufmännische Assistenten mit Schwerpunkt Informationsverarbeitung unterstützen Unternehmen dabei, ihre IT effektiv und gewinnbringend zu nutzen.

Fast Facts: Die Ausbildung Kaufmännische/r Assistent/in (Informationsverarbeitung)

Laufzeit 2 Jahre
Abschluss Kaufmännische/r Assistent/in – Schwerpunkt Informationsverarbeitung (staatl. Prüfung)
Voraussetzungen

Mittlerer Bildungsabschluss (z. B. Realschulabschluss) bzw. gleichwertige Vorbildung

Fördermöglichkeiten

Schüler-BAföG, Elternunabhängiges BAföG, Bildungskredit, Bildungsgutschein von Arbeitsagentur oder Jobcenter

Infomaterial bestellen
Jetzt bestellen
Online bewerben
Jetzt bewerben

Der Beruf: Kaufmännische/r Assistent/in mit Schwerpunkt Informationsverarbeitung

Als Kaufmännischer Assistent bzw. Kaufmännische Assistentin mit Schwerpunkt Informationsverarbeitung richtest Du Computerarbeitsplätze ein, damit deine Kollegen E-Mails schreiben, Präsentationen erstellen oder den Social-Media-Auftritt pflegen können. Um zentral auf Unternehmensdaten zuzugreifen, vernetzt du verschiedene Abteilungen oder internationale Standorte miteinander. Wenn wieder einmal Drucker streiken, Updates fehlen oder die Textverarbeitung abstürzt, bist du der schnelle Retter.

Geht es um die Anschaffung neuer Hard- und Software, ist der Kaufmann in dir gefragt. Du überblickst den IT-Markt, holst Angebote ein, testest die Produkte und wägst Kosten mit Nutzen ab. Neue Standardsoftware programmierst du um, damit sie besser zu den Abläufen im Unternehmen passt und erklärst deinen Kollegen, wie sie optimal damit arbeiten.

Du beherrscht gängige Anwendersoftware wie Excel, Access, Outlook und Word im Schlaf, schließlich arbeitest du nicht nur selbst damit, sondern schulst auch deine Kollegen darin. Um Software anzupassen oder neu zu entwickeln, kennst du dich gut mit Programmiersprachen aus.

Du weißt, wie Betriebssysteme und IT-Architekturen aussehen müssen, damit alle Mitarbeiter gut vernetzt miteinander arbeiten können – auch international. Um wirtschaftlich zu kalkulieren, nutzt du deine Kenntnisse in BWL und Rechnungswesen. Wichtig bei alldem ist, dass du dich für die komplexen und oftmals kniffligen IT-Aufgaben gut selbst organisierst und viel Ausdauer mitbringst.

Standort und weitere Informationen

[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.