Menü
Weiterbildung: Betriebswirt/in

Weiterbildung: Betriebswirt / Betriebswirtin

Betriebswirte übernehmen anspruchsvolle und spannende Führungsaufgaben in den verschiedensten Unternehmen, Behörden und Kultureinrichtungen.

Fast Facts: Die Betriebswirt-Weiterbildung

Laufzeit 2 Jahre
Abschluss Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in
Voraussetzungen

Einschlägige Berufsausbildung mit Berufsschulabschluss bzw. gleichwertiger Vorbildung sowie mindestens ein Jahr Berufspraxis oder mittlerer Bildungsabschluss (z. B. Realschulabschluss) und eine mindestens siebenjährige einschlägige Berufstätigkeit

Fördermöglichkeiten

Aufstiegs-BAföG, Schüler-BAföG, Elternunabhängiges BAföG, Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD), Bildungskredit, Bildungsgutschein von Arbeitsagentur oder Jobcenter

Infomaterial bestellen
Jetzt bestellen
Online anmelden
Jetzt anmelden

Darauf bereiten wir Sie vor: Beruf Betriebswirt/in

Als Betriebswirt bzw. Betriebswirtin sorgen Sie dafür, dass Unternehmen wirtschaftlich arbeiten, wettbewerbsfähig sind und sich bestmöglich am Markt positionieren. Mit Ihrem analytischen Zahlenverständnis beurteilen Sie anfallende Produktionskosten oder die Ertragslage, planen Finanzierungen sowie Etats und beschaffen das nötige Kapital. Dabei achten Sie darauf, dass das Unternehmen liquide ist und schwarze Zahlen schreibt.

Führungsstärke und Geschick beweisen Sie im Personalmanagement: Sie überblicken den Mitarbeiterbedarf, rekrutieren neue Kollegen, führen Gehaltsverhandlungen und betreuen die Aus- und Weiterbildung der Angestellten. Im Marketing und Vertrieb ist Ihr wirtschaftliches Expertenwissen gefragt: Da Sie den Markt und die Konkurrenz genau beobachten, entwickeln Sie neue Produktideen und Werbestrategien, um diese erfolgreich zu vermarkten. 

Betriebswirte sind spezialisierte Allrounder und überall dort gefragt, wenn es darum geht, effizienter zu arbeiten, Kosten möglichst gering zu halten und die besten Fachkräfte für sich zu gewinnen. Demnach planen und steuern Sie die betrieblichen Optimierungsprozesse in fast allen Unternehmensabteilungen: im Finanzmanagement, Rechnungswesen und Controlling, im Personalwesen, Marketing und Vertrieb sowie in der Produktion und Betriebsorganisation. Mit Ihrer bisherigen Berufserfahrung plus Ihrem neuen betriebswirtschaftlichen Fachwissen steigern Sie nicht nur die Erfolgsaussichten von Unternehmen, sondern auch Ihre Karrierechancen.

Lara W.
Lara W.
angehende Betriebswirtin
Beruflich komme ich aus dem Bankenbereich, möchte mich künftig aber lieber in Richtung Marketing orientieren. Als Betriebswirtin habe ich dabei die Chance, direkt im mittleren Management einzusteigen. Gut finde ich außerdem, dass ich während der Weiterbildung sowohl die Fachhochschulreife als auch die Ausbildereignungsprüfung machen kann.

Interessiert? Mehr zur Betriebswirt-Weiterbildung finden Sie hier:

Standort und weitere Informationen

[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.