Menü

Andere Länder, andere Therapiemethoden

Berlin

Unsere Schule arbeitet nicht nur interdisziplinär und praktisch, sondern auch international: Im interdisziplinären Bereich der Logopädie-Ausbildung fand ein Austausch mit russischen Studenten statt. Im September 2014 besuchten vier unserer Logopädie-Schülerinnen, zusammen mit Studenten der Humboldt-Universität, eine Woche Sankt Petersburg.

Sie besuchten die Universität und Vorträge zur Bildung und therapeutischen Lage. Zudem konnten sie sich ein Bild von einer Gehörlosenschule und einem sonderpädagogischen Kindergarten machen. In diesem Rahmen bekamen sie einen Einblick in eine streng gehandhabte und strikte logopädische Therapie sowie einem dominierenden Hörtraining.

Nach dieser Woche in einer fremden Kultur, deren Therapiemethoden sich von denen unterscheiden, die die Schülerinnen im Unterricht kennenlernen, steht für die jungen Frauen fest: "Wir schätzen die individuelle und klientenzentrierte ausrichtung der logopädischen Therapie, wie wir sie aus Deutschland kennen. Trotzdem war der Einblick in die Arbeitsweise der russischen Kollegen eine wertvolle Erfahrung!"

[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.