Menü

Bildnerisches Gestalten in der Ergotherapie

Im Handwerksunterricht beschäftigten sich die Ergotherapieschüler aus Delmenhorst mit handwerklich-gestalterischen Handlungen. Auf dem Stundenplan stand das Bildnerische Gestalten mit den Techniken Pastellkreide, Kreidearbeit und Aquarell sowie das Arbeiten mit Metall. Diese Techniken können als ergotherapeutisches Mittel eingesetzt werden, um dadurch die eigene Handlungsfähigkeit der Patienten zu fördern. Bildnerisches Gestalten fördert die eigene Wahrnehmung, verbessert die Informationsverarbeitung, ermöglicht den Ausdruck von Gefühlen und viel mehr. Der Schwerpunkt dieser Arbeiten liegt in der Ergotherapie nicht auf dem Endprodukt selber, sondern auf dem Entstehungsprozess.

Hier einige Arbeitsstücke der Ergotherapieschüler:

[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.