Menü

Begleiten in belastenden Lebensphasen: Berufsvorbereitung für angehende Pflegekräfte

Frankfurt (Main)

Unter den Beschäftigten im Pflegebereich sind es vor allem die Fachpflegekräfte, die sich intensiv mit den zu betreuenden Personen und deren Angehörigen auseinandersetzen. Um in belastenden Situationen handlungsfähig zu bleiben, werden entsprechende Bewältigungsstrategien benötigt. Um diese zu erlernen, besuchte der Pflege-Kurs der Ludwig Fresenius Schulen Frankfurt das Freizeitheim Haus Heliand in Oberursel.

Verhaltensweisen und spezifische Kompetenz entwickeln

Beim „Sterbeseminar“ erfuhren die angehenden Pflegekräfte alles über den richtigen Umgang mit sterbenden Menschen und deren Angehörigen. Angeleitet von ihren Lehrern setzten sie sich auf verschiedenste Art und Weise intensiv mit der letzten Lebensphase und dem Tod auseinander. Gesprächsrunden und Filmausschnitte wechselten sich ab, so dass sich vielfältige Perspektiven auf das Thema ergaben.

Der respektvolle Umgang miteinander trug zudem zu einem angenehmen Miteinander und zur Stärkung des Kurszusammenhalts bei. Einige der aufgekommenen Fragen und Anregungen werden auch nach Seminarende erneut aufgegriffen und im Unterricht besprochen.