Menü

Fortbildung in Leer (berufsbegleitend): Praxisanleiter/in (Niedersachsen)

Mit der berufsbegleitenden Fortbildung Praxisanleiter/in (Niedersachsen) werden Sie dazu befähigt, Auszubildende während ihres praktischen Einsatzes systematisch anzuleiten, zu betreuen und zu bewerten.

Fast Facts: Praxisanleiter/in (Niedersachsen) | Fortbildung in Leer (berufsbegleitend)

Termin 26.09.2019 bis 25.06.2020
Art Teilzeit/berufsbegleitend
Schulgeld monatlich 100,00 €
Gesamtkosten 900,00 €
Fördermöglichkeiten

Bildungsgutschein von Arbeitsagentur oder Jobcenter (geplante Teilnehmerzahl: 20)

Für die praktische Ausbildung examinierter Pflegekräfte ist die Praxisanleiter-Qualifikation vorgeschrieben. Mit der Fortbildung werden Sie dementsprechend dazu befähigt, Auszubildende während ihres praktischen Einsatzes systematisch anzuleiten, zu betreuen, zu beraten und zu bewerten. Wir bereiten Sie außerdem darauf vor, die Zusammenarbeit von Praxiseinrichtung und Schule bei der Planung und Gestaltung der praktischen Ausbildung zu koordinieren.

Wer kann teilnehmen?

Die Fortbildung richtet sich an Altenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung.

Ablauf und Zeiten

Die Fortbildung umfasst insgesamt 200 Unterrichtsstunden.

Inhaltliche Schwerpunkte

  1. Berufsfeld Pflege
  2. Pädagogik, Didaktik und Methodik einer Anleitung in der Pflege
  3. Beurteilungen der Auszubildenden
  4. Rechtliche Grundlagen und Bedingungen des Arbeitsfeldes Pflege
  5. Grundlagen der eigenen Gesunderhaltung

Abschluss

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Fortbildung erhalten die Teilnehmer ein Trägerzertifikat und sind dazu befähigt, Berufsfachschüler bzw. Auszubildende der Kranken- und Altenpflege anzuleiten sowie praktisch auszubilden.

So sind wir erreichbar:

Mo-Fr: 8:00-17:30 Uhr
Info-Hotline: 02 21 / 92 15 12 14
E-Mail: beratung@ludwig-fresenius.de 

Online anmelden

Einfach und unkompliziert anmelden. Auf zum nächsten Karriereschritt!