Menü
Ausbildung: Rettungssanitäter/in

Ausbildung in Minden: Rettungssanitäter / Rettungssanitäterin

Rettungssanitäter versorgen kranke und verletzte Menschen in Notfällen, bis ein Arzt eintrifft und übernimmt.

Fast Facts: Die Rettungssanitäter-Ausbildung in Minden

Termin 27.11.2017 | 01.03.2018 | 01.10.2018
Laufzeit 3 Monate
Abschluss Rettungssanitäter/in (staatl. Prüfung)
Art Vollzeit
Schulgeld monatlich 250,00 €
Bearbeitungsgebühr 80,00 €
Prüfungsgebühr 200,00 €
Fördermöglichkeiten

Bildungsgutschein von Arbeitsagentur oder Jobcenter (geplante Teilnehmerzahl: 25)

Sonstiges

Als ausgebildete/r Rettungshelfer/in (NRW) kannst du die Rettungssanitäter-Ausbildung auf drei Monate verkürzen – eine Genehmigung durch die zuständige Prüfungsbehörde vorausgesetzt.

Infomaterial bestellen
Jetzt bestellen
Online bewerben
Jetzt bewerben

Darauf bereiten wir dich vor: Beruf Rettungssanitäter/in

Bei Notfällen ist dein Einsatz gefragt: Als Rettungssanitäter bzw. Rettungssanitäterin fährst du den Rettungswagen und unterstützt den Rettungsassistenten oder Notfallsanitäter dabei, Wunden zu behandeln oder Verletzte wiederzubeleben – zum Beispiel bei Arbeits- oder Autounfällen. Auch wenn Kinder aus Versehen Putzmittel schlucken oder ein Radfahrer stürzt, bist du schnell zur Stelle und übernimmst die notfallmedizinische Erstversorgung.

Vor Ort schätzt du den Gesundheitszustand von Verletzten und Kranken schnell ein, stillst Blutungen, beatmest Patienten künstlich oder bereitest Infusionen vor. Du weißt, wie du Schwerverletzte transportfähig machst und überwachst an Bord des Rettungswagens die Körperfunktionen deines Patienten mithilfe moderner medizinischer Geräte.

Dein medizinisches Können ist aber nicht nur bei Notfalleinsätzen gefragt: Du kümmerst dich auch darum, dass Schwerkranke sicher und schonend ins Krankenhaus transportiert werden. Während hier der Rettungshelfer den Krankentransportwagen fährt, bist du als Transportführer dafür verantwortlich, dass der Gesundheitszustand deiner Patienten stabil bleibt.

Rettungssanitäter sind Teamplayer und ein fester Bestandteil in der Notfallrettung. In der Regel unterstützt du Ärzte sowie Rettungsassistenten bzw. Notfallsanitäter, arbeitest aber auch medizinisch eigenverantwortlich und selbstständig. Nach jedem Rettungseinsatz desinfizierst und reinigst du im Team das Fahrzeug und sorgst so dafür, dass der Wagen schnellstmöglich wieder ausrücken kann. In ruhigeren Phasen wartet noch der Schreibtisch: Mit Einsatzberichten und Notfallprotokollen dokumentierst du das Geschehen lückenlos.

Dein Guide zur Rettungssanitäter-Ausbildung in Minden

Das bringst du mit
Das erwartet dich bei uns
Das kommt danach
Das bringst du mit

Dein Interesse an einer Rettungssanitäter-Ausbildung in Minden ist groß und nun fragst du dich: Hab ich überhaupt das Zeug zum Rettungssanitäter bzw. zur Rettungssanitäterin?

Auf diese Voraussetzungen kommt es an

Schulisch:

  • Hauptschulabschluss bzw. gleichwertige Vorbildung oder
  • abgeschlossene Berufsausbildung

Persönlich:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Führerschein
  • Interesse an Medizin
  • Teamfähigkeit
  • Einfühlungsvermögen
  • Körperliche und seelische Belastbarkeit

So kannst du dich bewerben

Passt alles? Prima, dann freuen wir uns schon auf deine Bewerbung: entweder direkt online oder klassisch per Post mit Bewerbungsbogen (PDF) im Briefumschlag. Die Adressdaten unserer Rettungsdienst-Schule in Minden findest du unter Kontakt und Anfahrt. Wir melden uns schnellstmöglich zurück und laden dich gegebenenfalls zu einem persönlichen Aufnahmegespräch ein.

Das brauchen wir noch von dir

Für deine vollständige Bewerbung müssen außerdem ein paar zusätzliche Unterlagen zu uns. Du kannst sie einfach zu deinem Aufnahmegespräch mitbringen oder zusammen mit deiner Bewerbung per Post bzw. ergänzend per E-Mail versenden. Dazu gehören:

  • Persönliches Anschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Zwei aktuelle Passfotos
  • Kopie deines Schulzeugnisses (oder letztes Zeugnis)
  • Kopien deiner Ausbildungszeugnisse, Praktikumsbescheinigungen, Arbeitszeugnisse (wenn vorhanden)
  • Erste-Hilfe-Bescheinigung (nicht älter als ein Jahr)

Beachte bitte: Möglicherweise werden zu Beginn deiner Ausbildung zum Rettungssanitäter bzw. zur Rettungssanitäterin in Minden weitere aktuelle Nachweise (Atteste, Bescheinigungen etc.) benötigt. Genaueres erfährst du rechtzeitig vorab.

Damit kannst du rechnen: Fördermöglichkeiten für deine Rettungssanitäter-Ausbildung in Minden

Weitere Infos findest du auf unserer Website unter Förderung und Finanzierung. Gerne beraten wir dich, was in deinem Fall möglich und am besten ist.

Das erwartet dich bei uns

Deine Rettungssanitäter-Ausbildung an den Ludwig Fresenius Schulen Minden dauert inklusive Praktika vier Monate und endet mit der staatlichen Prüfung zum Rettungssanitäter bzw. zur Rettungssanitäterin.

So läuft deine Ausbildung

In deiner Ausbildung zum Rettungssanitäter bzw. zur Rettungssanitäterin eignest du dir umfangreiche Kenntnisse in Anatomie, Physiologie, Krankheitslehre und Notfallmedizin an. Die Fächer Hygiene und Gesetzeskunde ergänzen dein Know-how. Außerdem lernst du, wie der Rettungsdienst und Krankentransport organisiert sind, und natürlich, die unterschiedlichen Einsatzfahrzeuge sicher zu steuern.

Dein Wissen setzt du von Anfang an in die Praxis um. In einem Klinikpraktikum vertiefst du deine medizinischen Kenntnisse, assistierst in der Notfallaufnahme und auf der Intensivstation. Ein zweites Praktikum absolvierst du auf einer Rettungswache, wo du erste Rettungseinsätze fährst und Erfahrung im Umgang mit Verletzten sammelst.

Das lernst du bei uns

  • Wie Rettungsdienst und Krankentransporte durch die Rettungsleitstelle organisiert werden
  • In medizinischen Notfällen schnell und verantwortlich handeln
  • Lebensrettende Sofortmaßnahmen durchführen
  • Worauf es in der Notaufnahme, Ambulanz, Anästhesie und Intensivstation ankommt
  • Kranke und verletzte Menschen medizinisch versorgen und transportfähig machen

...und vieles mehr!

Das kommt danach

Geschafft – du hast deinen Abschluss als Rettungssanitäter/in in der Tasche! Jetzt stehen dir viele Türen offen. Welchen Weg willst du gehen?

Direkt in den Beruf

Das liegt natürlich nahe: Du steigst direkt in den Beruf ein und sammelst erste Erfahrungen in deinem Traumjob.

Zu deinen potenziellen Arbeitgebern zählen:

  • Krankentransport- und Rettungsdienste
  • Blutspendedienste
  • Städtische Feuerwehren
  • Hilfsorganisationen
  • Katastrophenhilfswerke

Unsere nächsten Infotermine

Infomaterial bestellen

Wie wär’s mit etwas Handfestem? Wir schicken Infomaterial kostenlos zu!

Online bewerben

Einfach und unkompliziert bewerben. Auf zum Traumberuf!

[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.