Menü
Ausbildung: PTA

Ausbildung in Oldenburg: Pharmazeutisch-technischer Assistent / Pharmazeutisch-technische Assistentin (PTA)

Pharmazeutisch-technische Assistenten – kurz PTA – arbeiten hauptsächlich in der Apotheke und geben Menschen kompetenten Rat rund um alltägliche Gesundheitsfragen.

Fast Facts: Die PTA-Ausbildung in Oldenburg

Termin 01.08.2018 | 01.08.2019 | 01.08.2020
Laufzeit 2,5 Jahre (inkl. Praktikum)
Abschluss Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in (staatl. Prüfung)
Art Vollzeit
Schulgeld monatlich 220,00 €
Bearbeitungsgebühr 150,00 €
Prüfungsgebühr 400,00 €
Fördermöglichkeiten

Schüler-BAföG, Elternunabhängiges BAföG, Bildungskredit, Bildungsgutschein von Arbeitsagentur oder Jobcenter (geplante Teilnehmerzahl: 25)

Infomaterial bestellen
Jetzt bestellen
Online bewerben
Jetzt bewerben

Darauf bereiten wir dich vor: Beruf Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in (PTA)

Als Pharmazeutisch-technischer Assistent bzw. Pharmazeutisch-technische Assistentin – kurz PTA – händigst du rezeptpflichtige Medikamente aus und machst Patienten auf Nebenwirkungen oder andere Besonderheiten bei der Einnahme aufmerksam. So rätst du der migränegeplagten Geschäftsfrau zu einem gut verträglichen Schmerzmittel oder zeigst dem Familienvater, was unbedingt in die Haus- und Reiseapotheke gehört. Für Kunden, die bestimmte Inhaltsstoffe nicht vertragen, stellst du im Labor spezielle Salben, Kapseln oder Tees her.

Auch wenn es generell ums Wohlbefinden geht, ist dein Expertenrat gefragt. Du gibst Tipps zu Gewichtsabnahme und Diätprodukten, passt Kompressionsstrümpfe maßgeschneidert an, empfiehlst bei Hautproblemen geeignete Kosmetik oder erklärst dem Diabetiker, wie das Blutzuckermessgerät funktioniert. Ob im Beratungsgespräch, beim Verkauf von Medikamenten oder im Labor: Pharmazeutisch-technische Assistenten sind zwar die rechte Hand des Apothekers, arbeiten aber sehr eigenverantwortlich und selbstständig.

In der Apotheke steht die intensive Beratung deiner Kunden im Mittelpunkt. Du hörst sehr genau zu, damit du ihre Beschwerden richtig einordnen und ein passendes Mittel oder Verhalten empfehlen kannst. Im Labor stellst du auf Wunsch des Kunden oder nach Rezept Arzneimittel selbst her oder überprüfst Medikamente und Ausgangsstoffe auf ihre Qualität.

Damit deine Patienten ihre Medikamente auch bekommen, wenn sie diese brauchen, überwachst du den Warenbestand im Apothekenlager und organisierst die Bestellungen. So abwechslungsreich die Tätigkeit als PTA auch ist: Bei allem ist es sehr wichtig, dass du absolut sorgfältig und genau arbeitest, schließlich geht es um die Gesundheit deiner Kunden.

Dein Guide zur PTA-Ausbildung in Oldenburg

Das bringst du mit
Das erwartet dich bei uns
Das kommt danach
Das bringst du mit

Dein Interesse an einer PTA-Ausbildung in Oldenburg ist groß und nun fragst du dich: Hab ich überhaupt das Zeug zum Pharmazeutisch-technischen Assistenten bzw. zur Pharmazeutisch-technischen Assistentin?

Auf diese Voraussetzungen kommt es an

Schulisch:

  • Mittlerer Bildungsabschluss (z. B. Realschulabschluss) bzw. gleichwertige Vorbildung 

Persönlich:

  • Interesse an Naturwissenschaften und Medizin
  • Kontaktfreude
  • Sorgfalt

So kannst du dich bewerben

Passt alles? Prima, dann freuen wir uns schon auf deine Bewerbung: entweder direkt online oder klassisch per Post mit Bewerbungsbogen (PDF) im Briefumschlag. Die Adressdaten unserer PTA-Schule in Oldenburg findest du unter Kontakt und Anfahrt. Wir melden uns schnellstmöglich zurück und laden dich gegebenenfalls zu einem persönlichen Aufnahmegespräch ein.

Das brauchen wir noch von dir

Für deine vollständige Bewerbung müssen außerdem ein paar zusätzliche Unterlagen zu uns. Du kannst sie einfach zu deinem Aufnahmegespräch mitbringen oder zusammen mit deiner Bewerbung per Post bzw. ergänzend per E-Mail versenden. Dazu gehören:

  • Persönliches Anschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Zwei aktuelle Passfotos
  • Kopie deines Schulzeugnisses (oder letztes Zeugnis)
  • Kopien deiner Ausbildungszeugnisse, Praktikumsbescheinigungen, Arbeitszeugnisse (wenn vorhanden)

Beachte bitte: Möglicherweise werden zu Beginn deiner Ausbildung zum Pharmazeutisch-technischen Assistenten bzw. zur Pharmazeutisch-technischen Assistentin in Oldenburg weitere aktuelle Nachweise (Atteste, Bescheinigungen etc.) benötigt. Genaueres erfährst du rechtzeitig vorab.

Damit kannst du rechnen: Fördermöglichkeiten für deine PTA-Ausbildung in Oldenburg

Weitere Infos findest du auf unserer Website unter Förderung und Finanzierung. Gerne beraten wir dich, was in deinem Fall möglich und am besten ist.

Das erwartet dich bei uns

Deine PTA-Ausbildung an den Ludwig Fresenius Schulen Oldenburg dauert inklusive Praktika zweieinhalb Jahre und endet mit der staatlichen Prüfung zum Pharmazeutisch-technischen Assistenten bzw. zur Pharmazeutisch-technischen Assistentin.

So läuft deine Ausbildung

In deiner Ausbildung zum Pharmazeutisch-technischen Assistenten bzw. zur Pharmazeutisch-technischen Assistentin eignest du dir umfangreiche Kenntnisse in Arzneimittelkunde, Chemie, Botanik und Galenik (Herstellung von Arzneimitteln) an. Fächer wie Biologie, Ernährungs- und Körperpflegekunde ergänzen dein Know-how. Auch Deutsch steht auf deinem Stundenplan, schließlich ist es wichtig, eine gute Gesprächsbasis mit deinen Kunden aufzubauen.

Dein Wissen setzt du von Anfang an in die Praxis um. In unseren schuleigenen Laboren heißt es für dich: Inhaltsstoffe analysieren und Arzneimittel herstellen. Bereits während der Ausbildung geht’s für mehrere Wochen raus in die Berufswelt Praxisluft schnuppern. So bekommst du einen Einblick in verschiedene Arbeitsfelder und knüpfst wertvolle Kontakte für deinen späteren Berufseinstieg. Nach bestandener schulischer Abschlussprüfung wendest du das Gelernte dann in einem zusätzlichen sechsmonatigen Berufspraktikum in einer Apotheke an. Dieses schließt mit einer mündlichen Prüfung ab.

Das lernst du bei uns

  • Arzneimittel herstellen (z. B. Salben, Kapseln, Tees)
  • Wie Medikamente wirken und welche Nebenwirkungen sie haben
  • Welche Medizinprodukte es gibt
  • Kunden bei der Selbstmedikation, Ernährung und Kosmetik beraten
  • Was bei der Abgabe von Medikamenten zu beachten ist
  • Bei Erkrankungen die richtigen Medikamente einsetzen
  • Analysen im Labor durchführen und dokumentieren

...und vieles mehr!

Das kommt danach

Geschafft – du hast deinen Abschluss als Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in in der Tasche! Jetzt stehen dir viele Türen offen. Welchen Weg willst du gehen?

Direkt in den Beruf

Das liegt natürlich nahe: Du steigst direkt in den Beruf ein und sammelst erste Erfahrungen in deinem Traumjob.

Zu deinen potenziellen Arbeitgebern zählen:

  • Apotheken (öffentliche, im Krankenhaus)
  • Chemische und pharmazeutische Industriebetriebe
  • Labore
  • Krankenkassen
  • Gesundheitsämter
  • PTA-Schulen

Weiterbildung und Studium

Was auch immer geht: Weiterbilden oder Studieren. Man lernt schließlich nie aus. Vielleicht möchtest du dich in Zukunft lieber auf ein Gebiet spezialisieren? Oder mit einem Studium deine Karrierechancen vergrößern? Das ist alles mit uns drin – und unserem starken Partner.

Bachelor-Aufbaustudium

Die Carl Remigius Medical School eröffnet dir eine Reihe interessanter Perspektiven, wenn du Lehre spannend findest und die Fachhochschulreife besitzt. Mit dem berufsbegleitenden Studiengang Medizinpädagogik (B.A.) erweiterst du deine Ausbildung um Kenntnisse in Pädagogik und Didaktik. Nach zwei Jahren hast du mit deinem Abschluss die Möglichkeit, an einer Berufsfachschule zu unterrichten oder im Fort- und Weiterbildungsbereich aktiv zu werden.

Und das Beste zum Schluss: Als Absolvent/in der Ludwig Fresenius Schulen erhältst du einen Studiengutschein im Wert von 500 Euro.

Unsere nächsten Infotermine

Infomaterial bestellen

Wie wär’s mit etwas Handfestem? Wir schicken Infomaterial kostenlos zu!

Online bewerben

Einfach und unkompliziert bewerben. Auf zum Traumberuf!

[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.