Menü
Ausbildung: MTLA

Ausbildung in Zwickau: Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent / Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin (MTLA)

Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten – kurz MTLA – gehen im Labor Krankheitserregern auf die Spur.

Fast Facts: Die MTLA-Ausbildung in Zwickau

Termin 01.09.2018 | 01.09.2019 | 01.09.2020
Laufzeit 3 Jahre
Abschluss Medizinisch-technische/r Laboratoriumsassistent/in (staatl. Prüfung)
Art Vollzeit
Schulgeld monatlich 130,00 €
Bearbeitungsgebühr 100,00 €
Prüfungsgebühr 200,00 €
Fördermöglichkeiten

Schüler-BAföG, Elternunabhängiges BAföG, Bildungskredit, Vollstipendium der Limbach Gruppe

Stipendium möglich

Das Vollstipendium der Limbach Gruppe macht die Ausbildung leichter: mit Schulgeldübernahme, Mietzuschuss, Praktikumsplatz und Jobgarantie.

Infomaterial bestellen
Jetzt bestellen
Online bewerben
Jetzt bewerben

Darauf bereiten wir dich vor: Beruf Medizinisch-technische/r Laboratoriumsassistent/in (MTLA)

Als Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent bzw. Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin – kurz MTLA – untersuchst du zum Beispiel Gewebe auf Zellveränderungen. Oder du nimmst Blut unter die Lupe, um herauszufinden, wie hoch der Zucker- und Fettgehalt sind und ob sich vielleicht giftige Fremdstoffe darin befinden. Du bestimmst die Blutgruppe und überprüfst, ob sich das Spenderblut mit dem des Patienten verträgt. Vor Operationen misst du die Blutgerinnung, damit Patienten nicht verbluten oder gefährliche Verklumpungen entstehen.

Deine detektivische Analyse ist auch bei der Untersuchung von Proben auf Bakterien, Viren, Parasiten oder Pilze gefragt. Du züchtest Kulturen mit Erregern auf Nährböden und testest ihre Reaktion auf Antibiotika. So trägst du dazu bei, Krankheiten wirksam zu bekämpfen.

Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten sind Experten für die Zellen und Körperflüssigkeiten des Menschen. Mit deinen Laborergebnissen unterstützt du Ärzte dabei, die richtigen Diagnosen zu stellen und notwendige Therapiemaßnahmen abzuleiten. Du stimmst dich eng mit deinen Laborkollegen ab, arbeitest aber auch selbstständig und eigenverantwortlich. Damit deine Untersuchungsergebnisse korrekt sind, achtest du darauf, dass deine Analysewerte plausibel und die gewonnenen Daten schlüssig sind.

Im Labor nutzt du viele technische Geräte, um etwa Körperflüssigkeiten und Gewebeproben aufzubereiten. Zu deinen wichtigsten Arbeitsmitteln gehören Mikroskope, Zentrifugen, Fotometer und Laborautomaten. Ohne Schutzkleidung und Handschuhe geht dabei nichts, denn sie bewahren dich vor Infektionen und verhindern, dass Proben verunreinigt werden. Für Gewebeuntersuchungen frierst du Proben ein oder bettest sie in Wachs und schneidest sie für die Untersuchung in hauchdünne Scheiben. Damit du Zellveränderungen besser erkennst, färbst du die Präparate zusätzlich mit Chemikalien und verschiedenen Farblösungen. Neben der Laborarbeit ist es außerdem wichtig, dass du deine Untersuchungsergebnisse am Computer gewissenhaft dokumentierst und sorgfältig auswertest.

Dein Guide zur MTLA-Ausbildung in Zwickau

Bewerbung: Das musst du wissen
Ausbildung: Das erwartet dich bei uns
Perspektiven: Das kommt danach
Bewerbung: Das musst du wissen

Dein Interesse an einer MTLA-Ausbildung in Zwickau ist groß und nun fragst du dich: Hab ich überhaupt das Zeug zum Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistenten bzw. zur Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistentin?

Auf diese Voraussetzungen kommt es an

Schulisch:

  • Mittlerer Bildungsabschluss (z. B. Realschulabschluss) bzw. gleichwertige Vorbildung

Persönlich:

  • Interesse an Naturwissenschaften und moderner Technik
  • Geduld
  • Sorgfalt und Präzision
  • Forschergeist
  • Fingerspitzengefühl

So kannst du dich bewerben

Passt alles? Prima, dann freuen wir uns schon auf deine Bewerbung: entweder direkt online oder klassisch per Post mit Bewerbungsbogen (PDF) im Briefumschlag. Die Adressdaten unserer MTLA-Schule in Zwickau findest du unter Kontakt und Anfahrt. Wir melden uns schnellstmöglich zurück und laden dich gegebenenfalls zu einem persönlichen Aufnahmegespräch ein.

Das brauchen wir noch von dir

Für deine vollständige Bewerbung müssen außerdem ein paar zusätzliche Unterlagen zu uns. Du kannst sie einfach zu deinem Aufnahmegespräch mitbringen oder zusammen mit deiner Bewerbung per Post bzw. ergänzend per E-Mail versenden. Dazu gehören:

  • Persönliches Anschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Zwei aktuelle Passfotos
  • Kopie deines Schulzeugnisses (oder letztes Zeugnis)
  • Kopien deiner Ausbildungszeugnisse, Praktikumsbescheinigungen, Arbeitszeugnisse (wenn vorhanden)
  • Nachweis zur Immunisierung gegen Hepatitis B und Tetanus

Beachte bitte: Möglicherweise werden zu Beginn deiner Ausbildung zum Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistenten bzw. zur Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistentin in Zwickau weitere aktuelle Nachweise (Atteste, Bescheinigungen etc.) benötigt. Genaueres erfährst du rechtzeitig vorab.

Damit kannst du rechnen: Fördermöglichkeiten für deine MTLA-Ausbildung in Zwickau

Weitere Infos findest du auf unserer Website unter Förderung und Finanzierung. Gerne beraten wir dich, was in deinem Fall möglich und am besten ist.

Da geht noch mehr: Vollstipendium der Limbach Gruppe

Nichts ist uns wichtiger, als deine Ausbildung und dein perfekter Berufseinstieg. Deshalb kooperieren wir bei der MTLA-Ausbildung mit einer der führenden Laborgruppen Deutschlands: der Limbach Gruppe. Bewirb dich einfach für ein Vollstipendium und mit etwas Glück hast du bald dein Schulgeld, tolle Praxiserfahrungen und den ersten Job in der Tasche.

So wirst du gefördert:

  • Übernahme aller Schulgebühren
  • Beteiligung an Mietkosten während des Laborpraktikums möglich (bis maximal 200 € monatlich)
  • Praktikumsplatz (teilweise inklusive Vergütung)
  • Jobgarantie nach der Ausbildung

Limbach: Partner für die praktische Ausbildung

Die Limbach Gruppe hat sich durch kompetente medizinische Beratung, hochspezialisierte Diagnostik, eine umfassende Angebotspalette und ein breites Dienstleistungsspektrum für Ärzte, Praxen, Kliniken und andere medizinische Einrichtungen etabliert.

Mit über 30 ärztlich geführten Einzellaboren und insgesamt mehr als 5.500 Mitarbeitern ist die Limbach Gruppe die größte inhabergeführte Laborgruppe Deutschlands. Davon profitierst auch du: Dein Praktikum absolvierst du in modernen Laboren mit erstklassiger Ausstattung und individueller Mentoren-Betreuung, z. B.:

  • MVZ Labor Dr. Gärtner in Ravensburg
  • MVZ Labor Dessau in Dessau
  • MVZ Labor Dr. Reising-Ackermann in Leipzig 
  • MVZ Labor Möbius Quasdorf in Dresden 
  • MVZ Gemeinschaftslabor Dr. Siegmund und Kollegen in Suhl 
  • MVZ Labor in Berlin und weiteren Städten

So kannst du dich bewerben:

Das Limbach-Ausbildungsstipendium wird jährlich an ausgewählte Schüler vergeben. Um dich dafür vorzuschlagen, benötigen wir ein kurzes Anschreiben, in dem du deine Motivation erläuterst und dein Limbach-Wunschlabor angibst. Eine Laborliste findest du online unter www.limbachgruppe.com. Das Anschreiben schickst du zusammen mit deinen übrigen Bewerbungsunterlagen an uns – die weiteren Schritte übernehmen wir.

Ausbildung: Das erwartet dich bei uns

Deine MTLA-Ausbildung an den Ludwig Fresenius Schulen Zwickau dauert inklusive Praktika drei Jahre und endet mit der staatlichen Prüfung zum Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistenten bzw. zur Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistentin. 

So läuft deine Ausbildung

In deiner Ausbildung zum Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistenten bzw. zur Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistentin eignest du dir umfangreiche Kenntnisse in Hämatologie (Lehre vom Blut), Klinischer Chemie (Lehre von der Chemie der Körperflüssigkeiten), Histologie/Zytologie (Gewebe- und Zellkunde) sowie Mikrobiologie (Lehre von Mikroorganismen) an. Fächer wie Anatomie, Krankheitslehre, Hygiene und Gerätekunde stehen ebenfalls auf dem Stundenplan.

Dein Wissen setzt du von Anfang an in die Praxis um. In unseren schuleigenen Laboren heißt es für dich: Analysemethoden üben. Natürlich geht’s auch raus in die Berufswelt. Neben einem Krankenpflegepraktikum absolvierst du ein zweites Praktikum in verschiedenen Laboren entsprechend des Lehrplanes. Dort erhältst du einen Einblick in diverse Arbeitsfelder und knüpfst wertvolle Kontakte für deinen Berufseinstieg.

Das lernst du bei uns

  • Erfolgreich im Team arbeiten
  • Gewebedünnschnitte anfertigen und einfärben
  • Analysen im Labor durchführen, prüfen und dokumentieren
  • Mikrobiologische Kulturen anlegen und auswerten
  • Blut und Körperflüssigkeiten aufbereiten und ihre Zusammensetzung untersuchen
  • Laborgeräte bedienen und fachgerecht einsetzen

...und vieles mehr!

Perspektiven: Das kommt danach

Geschafft – du hast deinen Abschluss als Medizinisch-technische/r Laboratoriumsassistent/in in der Tasche! Jetzt stehen dir viele Türen offen. Welchen Weg willst du gehen?

Direkt in den Beruf

Das liegt natürlich nahe: Du steigst direkt in den Beruf ein und sammelst erste Erfahrungen in deinem Traumjob.

Zu deinen potenziellen Arbeitgebern zählen:

  • Krankenhauslabore
  • Laborpraxen
  • Blutspendedienste
  • Forschungseinrichtungen
  • Universitäten
  • Gesundheitsämter

Übrigens: Aktuelle Stellenangebote unseres Partners Limbach Gruppe findest du hier online.

Bildungsweg Medizinisch-technische/r Assistent/in

Weiterbildung und Studium

Was auch immer geht: dich fachlich weiterqualifizieren. Man lernt schließlich nie aus. Vielleicht möchtest du dich in Zukunft lieber auf ein Gebiet spezialisieren? Oder mit einem Studium deine Karrierechancen vergrößern? Das ist alles mit uns drin – und unseren starken Partnern.

Bachelor-Aufbaustudium

Die Hochschule Fresenius ermöglicht dir, dich in deinem Ausbildungsfach wissenschaftlich zu spezialisieren und einen international anerkannten Studienabschluss zu machen: Biosciences – Angewandte Biologie für Medizin und Pharmazie (B.Sc.). Das Besondere: Mit deinem Abschluss als Medizinisch-technische/r Laboratoriumsassistent/in und der Fachhochschulreife steigst du nach Teilnahme an einer Prüfung gleich in ein höheres Semester ein und bist so schneller mit dem Studium fertig.

Die Carl Remigius Medical School eröffnet dir ebenfalls eine Reihe interessanter Perspektiven:

  • Medizinpädagogik (B.A.)
    Arbeitest du lieber mit Menschen und besitzt die Fachhochschulreife? Dann ist der berufsbegleitende Studiengang vielleicht genau dein Fall. Mit deinem Abschluss nach zwei Jahren hast du die Möglichkeit, an einer Berufsfachschule zu unterrichten oder im Fort- und Weiterbildungsbereich aktiv zu werden.

  • Physician Assistance für Gesundheitsberufe (B.Sc.) 
    Der dreijährige berufsbegleitende Studiengang bereitet dich auf eine Laufbahn als hochschulisch qualifizierte/r Arztassistent/in vor. In dieser Position zwischen Ärzten und Pflegekräften übernimmst du delegierte ärztliche Aufgaben und leistest einen wertvollen Beitrag zur Qualitätssicherung in der Gesundheitsversorgung. Beachte bitte: Als ergänzende Voraussetzung wird auch hier die Fachhochschulreife benötigt.

Und das Beste zum Schluss: Für alle Studiengänge erhältst du einen Studiengutschein im Wert von 500 Euro.

Unsere nächsten Infotermine

Infomaterial bestellen

Wie wär’s mit etwas Handfestem? Wir schicken Infomaterial kostenlos zu!

Online bewerben

Einfach und unkompliziert bewerben. Auf zum Traumberuf!

[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.