Menü
Ausbildung: Kinderpfleger/in

Ausbildung: Kinderpfleger / Kinderpflegerin

Kinderpfleger begleiten Kinder in ihrer körperlichen und persönlichen Entwicklung.

Fast Facts: Die Kinderpflege-Ausbildung

Laufzeit 2 Jahre
Abschluss Kinderpfleger/in (staatl. Prüfung)
Bewerbungszeitraum

ganzjährig ohne Bewerbungsfristen

Voraussetzungen

Hauptschulabschluss bzw. gleichwertige Vorbildung

Fördermöglichkeiten

Schüler-BAföG, Elternunabhängiges BAföG, Bildungskredit

Infomaterial bestellen
Jetzt bestellen
Online bewerben
Jetzt bewerben

Darauf bereiten wir dich vor: Beruf Kinderpfleger/in

Als Kinderpfleger bzw. Kinderpflegerin kümmerst du dich um Kinder aller Altersgruppen. Mit den Kleinsten übst du beispielsweise windelfrei zu werden, hilfst beim An- und Ausziehen oder liest ihnen ihre Lieblingsgeschichte vor. Mit älteren Kindern bastelst und musizierst du oder gehst auf Umweltexkursion in den Wald. Dabei beobachtest und trainierst du gezielt ihre Fähigkeiten und Talente. Da Kinderbetreuung immer Teamarbeit ist, stimmst du dich mit den Eltern und deinen Kollegen eng ab, setzt aber Freizeitaktivitäten und pädagogische Maßnahmen selbstständig und eigenverantwortlich um.

Ob Singkreis, klettern oder Stockbrot backen: Kinderpfleger lassen sich immer wieder Neues einfallen, damit keine Langeweile aufkommt. So lernen deine Schützlinge spielerisch dazu – ohne sie dabei zu über- noch zu unterfordern. Um die soziale Entwicklung zu fördern, setzt du auf Erziehungsregeln und nutzt Methoden zur Konfliktlösung. Deine Kenntnisse in Gesprächsführung helfen dir, einfühlsam, aber auch bestimmt mit Kindern und Eltern zu kommunizieren.

Das Wichtigste in deiner Arbeit als Kinderpfleger/in aber ist, dass du eine vertrauensvolle und stabile Beziehung zu den Kindern aufbaust, in der sie sich wohl und verstanden fühlen. Nur so nehmen sie dich als Vorbild und deine Betreuungsangebote gerne an.

Kinderpfleger/in werden: Genau dein Ding?

Du bist noch unsicher, ob die Ausbildung zum Kinderpfleger bzw. zur Kinderpflegerin das Richtige für dich ist? Das können wir gut verstehen. Wir haben daher ein paar Anhaltspunkte zusammengestellt, die dir bei der Entscheidung helfen können. Also Hand auf's Herz: Wo erkennst du dich wieder?

Das passt:

  • Du kannst gut mit Kindern umgehen 
  • Geduld und Gelassenheit zählen zu deinen Stärken
  • Ob Basteln, Singen oder Vorlesen – du hast Spaß dabei

Das passt eher nicht:

  • Hohe Lautstärken verträgst du nur bei deiner Lieblingsmusik
  • Klare Ansagen fallen dir schwer
  • Bei körperlicher Anstrengung kommst du schnell aus der Puste
Lisa S.
Lisa S.
angehende Kinderpflegerin
Die Arbeit mit Kindern macht mir sehr viel Spaß. Mein größter Wunsch ist es, sie auf ihrem Weg zu begleiten. Später möchte ich als Erzieherin arbeiten. Ich kann mir aber auch vorstellen, noch eine Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin zu machen – genau weiß ich das noch nicht.

Auf einen Blick: Hier bilden wir Kinderpfleger aus

Bereit für mehr Details? Dann klick dich einfach durch: Auf der Karte findest du alle Schulen für Kinderpflege der Ludwig Fresenius Schulen, an denen du deine Ausbildung zur Kinderpflegerin bzw. zum Kinderpfleger beginnen kannst. Die nächsten Seiten versorgen dich außerdem mit den wichtigsten Infos zu Startterminen, Kosten, Voraussetzungen und Inhalten der Kinderpflege-Ausbildung vor Ort. Und da auch wir es unkompliziert mögen, kannst du dich gleich online für einen Ausbildungsplatz bewerben. Also, worauf wartest du noch? Auf zum Wunschberuf!

Standort und weitere Informationen

[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.