Menü
Weiterbildung: Maschinen(bau)techniker/in

Weiterbildung: Maschinenbautechniker / Maschinenbautechnikerin

Maschinenbautechniker entwickeln und konstruieren technisch hochkomplexe Maschinen für die verschiedensten Wirtschaftsbereiche – vom Industrieroboter in der Autoproduktion über Anlagen zur Verarbeitung von Nahrungsmitteln bis zur Herstellung von Windkraftwerken.

Fast Facts: Die Maschinenbautechniker-Weiterbildung

Laufzeit 2 Jahre
Abschluss Staatlich geprüfte/r Maschinen(bau)techniker
Voraussetzungen

Einschlägige Berufsausbildung mit Berufsschulabschluss bzw. gleichwertiger Vorbildung sowie mindestens ein Jahr Berufspraxis oder mittlerer Bildungsabschluss (z. B. Realschulabschluss) und eine mindestens fünf- bis siebenjährige einschlägige Berufstätigkeit

Fördermöglichkeiten

Aufstiegs-BAföG, Schüler-BAföG, Elternunabhängiges BAföG, Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD), Bildungskredit, Bildungsgutschein von Arbeitsagentur oder Jobcenter

Hinweis

In Niedersachsen wird statt Maschinenbautechniker/in die Berufsbezeichnung Maschinentechniker/in verwendet. Beide Abschlüsse sind aber identisch.

Infomaterial bestellen
Jetzt bestellen
Online anmelden
Jetzt anmelden

Darauf bereiten wir Sie vor: Beruf Maschinenbautechniker/in

Als Maschinenbautechniker bzw. Maschinenbautechnikerin planen und überwachen Sie die Fertigungsabläufe und Montage von Maschinen, koordinieren Mitarbeiter und achten beim Einkauf von Material und Betriebsstoffen darauf, dass die Kosten wirtschaftlich bleiben und alles termingerecht geliefert wird. Damit Maschinen und Anlagen effektiv funktionieren, überprüfen Sie diese regelmäßig und schulen auch Kunden vor Ort bei der Anwendung.

Je nach Branche und Abteilung entwickeln Sie mithilfe von CAD-Systemen neue Maschinen oder einzelne Bauteile, konstruieren diese als Prototypen und testen sie mit modernster Simulationssoftware. In der Fertigung kalkulieren Sie die gesamten Kosten, wählen geeignete Materialien und Räume aus und überwachen die Effizienz der Maschinen.

Im Vertrieb pflegen Sie den Kontakt zu Kunden, beobachten den Markt und optimieren den Anwenderservice. Mit Ihrer bisherigen Berufserfahrung plus Ihrem neuen ingenieurtechnischen und betriebswirtschaftlichen Fachwissen sind nicht nur Unternehmen bestens für den internationalen Wettbewerb gerüstet, sondern auch Sie für Ihren nächsten großen Karriereschritt.

Milena W.
Milena W.
angehende Maschinenbautechnikerin
Schon in meiner Ausbildung zur technischen Produktdesignerin habe ich festgestellt, dass mich Maschinenbautechnik sehr interessiert und genau das ist, was ich machen möchte. Es fasziniert mich, an der Entstehung einer Maschine mitzuwirken und im Team nach Lösungen für auftretende Probleme zu suchen. Nach dem Abschluss der Weiterbildung würde ich am liebsten in der Konstruktion und Entwicklung arbeiten, weil mir das wirklich Spaß macht.

Maschinenbautechniker/in werden: So geht's

Sie wollen mehr über die Maschinenbautechniker-Weiterbildung an den Ludwig Fresenius Schulen wissen? Aber gern! Hier können Sie sich zum Maschinenbautechniker bzw. zur Maschinenbautechnikerin weiterbilden:

Standort und weitere Informationen

[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.