Menü

Studieren ohne Abitur

Ohne Abi geht's auch: An unseren Partnerhochschulen in der COGNOS-Gruppe kannst du nach dem Abschluss deiner Ausbildung auch ohne Abitur studieren.

Nach der Ausbildung auch ohne Abitur studieren

Mit dem Abschluss deiner Ausbildung an den Ludwig Fresenius Schulen stehen dir auf dem Arbeitsmarkt bereits viele Türen offen. Falls du dich allerdings noch weiter qualifizieren willst, bietet sich ein fachbezogenes Bachelor-Studium an. An unseren Partnerhochschulen Carl Remigius Medical School und Hochschule Fresenius geht das in vielen Fällen selbst dann, wenn du nicht über die Allgemeine Hochschulreife in Form des Abiturs oder eine vergleichbare Vorbildung verfügst.

So kannst du an unseren Partnerhochschulen ein Studium ohne Abitur beginnen

Folgende Voraussetzungen und Möglichkeiten für ein Studium ohne Abitur an unseren Partnerhochschulen Carl Remigius Medical School und Hochschule Fresenius gibt es:

  1. Du verfügst über einen Mittleren Bildungsabschluss (z. B. Realschulabschluss) und hast deine mindestens dreijährige Berufsausbildung an den Ludwig Fresenius Schulen mit der Note 2,5 oder besser abgeschlossen. An unserer Partnerhochschule musst du außerdem im ersten Semester mindestens 18 Credit Points oder im ersten Studienjahr 30 Credit Points erbringen, damit du das Studium fortsetzen kannst.
     
  2. Du hast deine mindestens zweijährige Berufsausbildung an den Ludwig Fresenius Schulen erfolgreich abgeschlossen und anschließend mindestens zwei Jahre nachweislich voll in deinem Ausbildungsberuf gearbeitet. Darüber hinaus musst du eine Hochschulzugangsprüfung ablegen.

Du siehst: Auch ohne Abi ist ein Studium nach der Ausbildung gut möglich. Ob die Carl Remigius Medical School oder die Hochschule Fresenius auch für deine Ausbildung fachlich passende Studiengänge anbieten, erfährst du auf unseren Ausbildungsseiten unter "Perspektiven: Das kommt danach".