Menü
Ausbildung: Masseur/in und medizinische/r Bademeister/in

Ausbildung in Hamburg: Masseur und medizinischer Bademeister / Masseurin und medizinische Bademeisterin

Masseure und medizinische Bademeister helfen Menschen auf natürliche Weise, sich gesund und wohl in ihrer Haut zu fühlen.

Fast Facts: Die Masseur-Ausbildung in Hamburg

Termin 01.11.2022 | 01.11.2023 | 01.11.2024
Laufzeit 2,5 Jahre (inkl. Praktikum)
Abschluss Masseur/in und med. Bademeister/in (staatl. Prüfung)
Art Vollzeit
Schulgeld monatlich 350,00 €
Bearbeitungsgebühr 150,00 €
Prüfungsgebühr 400,00 €
Fördermöglichkeiten

BAföG, Bildungskredit, Bildungsgutschein von Arbeitsagentur oder Jobcenter (geplante Teilnehmerzahl: 25)

Verkürzte Physiotherapie-Ausbildung möglich

Als ausgebildete/r Masseur/in und med. Bademeister/in kannst du die Physiotherapie-Ausbildung auf 18 Monate verkürzen.

Online lernen mit physioLink

Geballtes Fachwissen jederzeit digital verfügbar: Während deiner Ausbildung erhältst du flexibel Zugriff auf die Online-Plattform physioLink mit Fachzeitschriften, Videos und E-Learning-Modulen.

Infomaterial bestellen
Jetzt bestellen
Online bewerben
Jetzt bewerben

Was machen Masseure und medizinische Bademeister?

Als Masseur und medizinischer Bademeister bzw. Masseurin und medizinische Bademeisterin linderst du chronische Rückenschmerzen mit einer Unterwasserdruckstrahlmassage. Oder du setzt Elektrotherapie ein, um die schlaffe Beinmuskulatur nach einem Beinbruch wieder zu aktivieren. Damit beispielsweise Rheumakranke beweglich bleiben, machst du ein schonendes Gelenktraining oder behandelst akute Entzündungen mit Eispackungen.

Auf ärztliche Verordnung erstellst du nach gründlicher Untersuchung und in Absprache mit dem Patienten individuelle Therapiepläne und setzt diese um. Genauso wichtig für den Therapieerfolg ist außerdem, dass du offen auf Menschen zugehen kannst und ein gutes Gespür für den menschlichen Körper entwickelst.  

Echte Handarbeit: Masseure und medizinische Bademeister wissen, was dem Körper gut tut

Masseure und medizinische Bademeister kennen sich sehr gut mit dem menschlichen Körper, seinen Muskeln und Gelenken, sowie den Organen und der Haut aus. Du stimmst dich eng mit Ärzten und anderen Therapeuten ab, bist selbstständig und eigenverantwortlich tätig.

Die Hände sind dein wichtigstes "Werkzeug", denn Masseure und medizinische Bademeister arbeiten vor allem mit unterschiedlichen Massagetechniken, zum Beispiel klassisch, über Reflexzonen oder fernöstlich. Zusätzlich setzt du auch Wasser, Wärme, Kälte und Ultraschall in den Anwendungen ein. Gefragt ist dein Können auch im Fitness- und Wellnessbereich: Dort massierst du Sportlern ihre Muskelverspannungen weg oder lässt deine gestressten Gäste mit Aromaölbehandlungen zur Ruhe kommen.

Dein Guide zur Masseur-Ausbildung in Hamburg

Bewerbung: Das musst du wissen
Ausbildung: Das erwartet dich bei uns
Perspektiven: Das kommt danach
Bewerbung: Das musst du wissen

Dein Interesse an einer Masseur-Ausbildung in Hamburg ist groß und nun fragst du dich: Hab ich überhaupt das Zeug zum Masseur und medizinischen Bademeister bzw. zur Masseurin und medizinischen Bademeisterin?

Die Basics: Voraussetzungen für die Masseur-Ausbildung

Schulisch:

  • Hauptschulabschluss bzw. gleichwertige Vorbildung oder
  • eine mindestens einjährige Berufsausbildung

Persönlich:

  • Interesse an Medizin und Anatomie
  • Kontaktfreude
  • Einfühlungsvermögen
  • keine Scheu vor körperlichem Kontakt

Online oder Offline: So kannst du dich an unserer Masseur-Schule in Hamburg bewerben

Passt alles? Prima, dann freuen wir uns schon auf deine Bewerbung: entweder direkt online oder klassisch per Post mit Bewerbungsbogen (PDF) im Briefumschlag. Die Adressdaten unserer Masseur-Schule in Hamburg findest du unter Kontakt und Anfahrt. Wir melden uns schnellstmöglich zurück und laden dich gegebenenfalls zu einem persönlichen Aufnahmegespräch ein.

Das brauchen wir von dir

Damit deine Bewerbung vollständig ist und weiter bearbeitet werden kann, müssen noch ein paar Unterlagen zu uns. Dazu gehören:

  • Persönliches Anschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie deines Schulzeugnisses (oder letztes Zeugnis)
  • Kopien deiner Ausbildungszeugnisse, Praktikumsbescheinigungen, Arbeitszeugnisse (wenn vorhanden)
  • Nachweis zur Immunisierung gegen Masern*
  • Nachweis zur vollständigen Immunisierung gegen COVID-19 (SARS-CoV-2) im Sinne der jeweils geltenden Fassung des Infektionsschutzgesetzes*

* kann bis Ausbildungsbeginn nachgereicht werden

Bewirbst du dich schriftlich mit Bewerbungsbogen, sende uns deine Dokumente gern direkt per Post mit. Ganz ohne weiteren Papierkram geht es bei einer Online-Bewerbung: In diesem Fall erhältst du automatisch eine E-Mail mit persönlichen Zugangsdaten für unser zentrales Upload-Center. Dort kannst du deine Bewerbungsunterlagen anschließend einzeln digital hochladen. Solltest du nicht innerhalb eines Tages eine E-Mail mit Zugangsdaten bekommen, prüfe bitte deinen Spamfilter. Ist auch dort nichts zu finden, melde dich am besten bei uns am Standort, damit wir klären können, was da los ist.

Beachte bitte: Möglicherweise werden zu Beginn deiner Ausbildung zum Masseur und medizinischen Bademeister bzw. zur Masseurin und medizinischen Bademeisterin in Hamburg weitere aktuelle Nachweise (Atteste, Bescheinigungen etc.) benötigt. Genaueres erfährst du rechtzeitig vorab.

Damit kannst du rechnen: Fördermöglichkeiten für die Ausbildung zum Masseur und medizinischen Bademeister bzw. zur Masseurin und medizinischen Bademeisterin

Weitere Infos findest du auf unserer Website unter Förderung und Finanzierung. Gerne beraten wir dich, was in deinem Fall möglich und am besten ist.

Ausbildung: Das erwartet dich bei uns

Deine Ausbildung zum Masseur und medizinischen Bademeister bzw. zur Masseurin und medizinischen Bademeisterin an unserer Masseur-Schule in Hamburg dauert inklusive Praktika zwei Jahre und endet mit einer staatlichen Prüfung. 

Beachte bitte: Um deine staatliche Anerkennung zu erhalten, musst du innerhalb eines Jahres nach deiner Abschlussprüfung noch ein zusätzliches sechsmonatiges Praktikum absolvieren. Da dieses regulär vergütet wird, verdienst du dabei schon kurz nach Ende der schulischen Ausbildung erstes Geld in deinem Wunschberuf. 

So läuft deine Ausbildung an der Masseur-Schule Hamburg

In deiner Ausbildung zum Masseur und medizinischen Bademeister bzw. zur Masseurin und medizinischen Bademeisterin eignest du dir umfangreiche Kenntnisse in den verschiedenen Massagetechniken an. Anatomie, Hygiene und Krankheitslehre stehen natürlich ebenfalls auf dem Stundenplan. Fächer wie Pädagogik, Psychologie und Soziologie ergänzen dein Know-how, schließlich ist es auch wichtig, eine gute Patienten-Therapeuten-Beziehung aufzubauen. Nur so kannst du gezielt Ursachen und Hintergründe von Beschwerden erkunden.

Damit du uns auch zeigen kannst, was du drauf hast, heißt es außerdem regelmäßig: Hefte rein und nichts wie ran an die Praxis! Sowohl in den speziell ausgestatteten Praxisräumen unserer Masseur-Schule, als auch in kooperierenden Krankenhäusern, Rehakliniken oder anderen medizinischen Einrichtungen. So weißt du schnell, wie der Hase wirklich läuft, und dir macht keiner mehr was vor.

Das lernst du bei uns:

  • Menschen je nach Krankheitsbild mit Techniken der Massagetherapie behandeln 
  • Sport- und Wellnessmassagen anwenden 
  • Grundlagen der Reflexzonentherapie
  • gezielt Reize auf Haut, Bindegewebe und Muskeln ausüben 
  • medizinische Bäder sowie Wärme- und Kälteanwendungen therapeutisch und im Rahmen von Wellnessbehandlungen einsetzen
  • welche Wirkung Strom, Ultraschall, Licht und UV-Strahlen als Behandlungsmittel entfalten

...und vieles mehr!

Das solltest du außerdem wissen

Online lernen mit physioLink

Während deiner Masseur-Ausbildung erhältst du einen Zugang für die Online-Plattform physioLink. Dort findest du zahlreiche Fachzeitschriften, E-Books, Videos, E-Learning-Module und ein umfangreiches Abbildungsarchiv. PhysioLink ist rund um die Uhr verfügbar und kann auch von unterwegs oder zu Hause genutzt werden.

Perspektiven: Das kommt danach

Geschafft – du hast deinen Abschluss als Masseur und medizinischer Bademeister bzw. Masseurin und medizinische Bademeisterin in der Tasche! Jetzt stehen dir viele Türen offen. Welchen Weg willst du gehen?

Berufsstart: Als Masseur/in und medizinische/r Bademeister/in arbeiten

Das liegt natürlich nahe: Du startest direkt ins Berufsleben und sammelst erste Erfahrungen in deinem Wunschberuf als Masseur und medizinischer Bademeister bzw. Masseurin und medizinische Bademeisterin. Allein durch die Vielfalt der möglichen Arbeitsbereiche hast du heute schon beste Chancen, einen Job zu finden, der dir Spaß macht.

Und auch für die Zukunft bist du bestens gerüstet: Weil wir alle immer länger fit und gesund bleiben möchten, steigt der Bedarf an Fachkräften im Gesundheitsbereich in den nächsten Jahren weiter an. Du siehst: Masseur und medizinischer Bademeister bzw. Masseurin und medizinische Bademeisterin ist ein Beruf mit guter Perspektive.

Zu den potenziellen Arbeitgebern von Masseuren und medizinischen Bademeistern zählen:

  • Krankenhäuser
  • Kur- und Rehabilitationszentren
  • Sport- und Fitnesseinrichtungen 
  • Wellnesshotels
  • Physiotherapiepraxen
  • Pflegeheime

Ohne Chef läuft's auch: Viele Masseure und medizinische Bademeister machen sich später selbstständig.

Fort- und Weiterbildung

Was auch immer geht: sich fachlich weiterqualifizieren. Man lernt schließlich nie aus. Vielleicht möchtest du dich in Zukunft lieber auf ein Gebiet spezialisieren? Oder mit einer Weiterbildung deine Karrierechancen vergrößern? Das und noch viel mehr ist alles für dich drin.

Mentor Fortbildungen

Für Fort- und Weiterbildungen empfehlen wir dir Mentor Fortbildungen. Als Absolvent/in der Ludwig Fresenius Schulen erhältst du dort 10 Prozent Rabatt auf alle Kurspreise. Klingt doch gut, oder?!

Verkürzte Physiotherapie-Ausbildung (Nachqualifizierung) an den Ludwig Fresenius Schulen

Als Masseur/in und med. Bademeister/in hast du die Möglichkeit, dich an unserer Schule verkürzt in nur 18 Monaten statt drei Jahren zum Physiotherapeuten bzw. zur Physiotherapeutin ausbilden zu lassen. Damit qualifizierst du dich auch für zahlreiche Studiengänge.

Bildungsweg Masseur/in und med. Bademeister/in

Studium

Du willst noch höher hinaus und an eine Hochschule wechseln? Auch das ist möglich – in unserem Bildungsnetzwerk sogar ohne Abitur. Voraussetzung ist in der Regel der erfolgreiche Abschluss der Physiotherapie-Nachqualifizierung. Als Physiotherapeut/in kannst du beispielsweise ein Bachelor-Studium bei unseren Schwesterunternehmen Carl Remigius Medical School und Hochschule Fresenius beginnen – die beste Basis für eine Führungskarriere oder den direkten Einstieg in Lehre und Forschung. 

Studieren ohne Abitur – wie geht das?

Gute Frage! Ganz einfach: Verfügst du über einen Mittleren Bildungsabschluss und hast du die Physiotherapie-Nachqualifizierung mit der Gesamtnote 2,5 oder besser absolviert, sind bereits die Grundvoraussetzungen für ein Studium an der Carl Remigius Medical School oder Hochschule Fresenius erfüllt. Zusätzlich schließt du zu Studienbeginn mit der Hochschule eine Zusatzvereinbarung ab, in der du dich verpflichtest, in einem bestimmten Zeitraum eine vorgegebene Anzahl an Credit Points zu erbringen. War deine Abschlussnote hingegen schlechter oder fehlt dir der Mittlere Bildungsabschluss, wird es etwas langwieriger: Dann benötigst du mindestens zwei Jahre Berufserfahrung als Physiotherapeut/in sowie die erfolgreiche Teilnahme an einer Hochschulzugangsprüfung.

Carl Remigius Medical School

Die Carl Remigius Medical School eröffnet dir ebenfalls eine Reihe interessanter Perspektiven:

Medizinpädagogik (B.A.)

Möchtest du dein Fachwissen an andere weitergeben? Dann ist der berufsbegleitende Studiengang vielleicht genau dein Fall. Mit deinem Abschluss nach zwei Jahren hast du die Möglichkeit, an einer Berufsfachschule zu unterrichten oder im Fort- und Weiterbildungsbereich aktiv zu werden. Mehr erfahren

Physician Assistance für Gesundheitsberufe (B.Sc.)

Der dreijährige berufsbegleitende Studiengang bereitet dich nach deiner Physiotherapie-Nachqualifizierung auf eine Laufbahn als hochschulisch qualifizierte/r Arztassistent/in vor. In dieser Position zwischen Ärzten und Pflegekräften übernimmst du delegierte ärztliche Aufgaben und leistest einen wertvollen Beitrag zur Qualitätssicherung in der Gesundheitsversorgung. Mehr erfahren

Hochschule Fresenius

Die Hochschule Fresenius ermöglicht dir, dich in deinem Ausbildungsfach wissenschaftlich zu spezialisieren und einen international anerkannten Studienabschluss zu machen. Diese Studiengänge stehen zur Auswahl:

Angewandte Gesundheits- und Therapiewissenschaften (B.Sc.)

Mit diesem Studium ergänzt du dein Fachwissen als Physiotherapeut/in in unterschiedlichen therapeutischen Disziplinen. Das Besondere: Du studierst zwei Jahre berufsbegleitend und erlebst so die optimale Verzahnung von Theorie und Praxis. Mehr erfahren

Physiotherapie (B.Sc.) | Online-Studium

Dieser Online-Studiengang richtet sich speziell an Physiotherapeuten nach der Ausbildung und erweitert deine Kenntnisse sowohl fachlich als auch methodisch. Da es sich um ein Fernstudium handelt, bleibst du maximal flexibel und kannst zum Beispiel berufsbegleitend studieren. Weitere Vorteile: Vorleistungen aus deiner Ausbildung werden dir angerechnet. Auch bestimmst du mit, wie lange du studieren möchtest. Mehr erfahren

Bildungsbonus für Absolventen

Als Absolvent/in der Ludwig Fresenius Schulen erhältst du 10 Prozent Rabatt auf die Studiengebühren aller Studiengänge der Hochschule Fresenius und Carl Remigius Medical School.

Beratung vor Ort: Unsere nächsten Infotermine in Hamburg

Infomaterial bestellen

Wie wär’s mit etwas Handfestem? Wir schicken Infomaterial kostenlos zu!

Online bewerben

Einfach und unkompliziert bewerben. Auf zum Wunschberuf!

Infotipp für Eltern: Unser Elternratgeber

Ihr Kind sucht eine Ausbildung und Sie möchten mehr wissen? Unser Elternratgeber beantwortet häufig gestellte Fragen rund um das Thema Ausbildung an den Ludwig Fresenius Schulen.

Step