Menü
Ausbildung: Diätassistent/in

Ausbildung: Diätassistent / Diätassistentin

Diätassistenten sind Ernährungsprofis und kennen sich perfekt mit Lebensmitteln und ihrer Wirkung auf den Körper aus.

Fast Facts: Die Diätassistenz-Ausbildung

Laufzeit 3 Jahre
Abschluss Diätassistent/in (staatl. Prüfung)
Bewerbungszeitraum

ganzjährig ohne Bewerbungsfristen

Voraussetzungen

Mittlerer Bildungsabschluss (z. B. Realschulabschluss) bzw. gleichwertige Vorbildung

Fördermöglichkeiten

Schüler-BAföG, Elternunabhängiges BAföG, Bildungskredit

Infomaterial bestellen
Jetzt bestellen
Online bewerben
Jetzt bewerben

Beruf Diätassistent/in: Ernährungsberatung auf Rezept

Als Diätassistent bzw. Diätassistentin unterstützt du Menschen, sich mit der richtigen Ernährung gesund und fit zu halten – unabhängig von kurzweiligen Koch- und Abnehmtrends. Du berätst zum Beispiel Schwangere, wie sie sich optimal mit Nährstoffen versorgen können oder erklärst der Seniorengruppe, mit welchen Zutaten sich Blutzucker und Bluthochdruck senken lassen.

Menschen mit Magen-Darm-Erkrankungen oder Stoffwechselstörungen unterstützt du dabei, ihre Ernährung individuell anzupassen. Nach ärztlicher Verordnung entwickelst du selbstständig und eigenverantwortlich Ernährungspläne und Therapiekonzepte, die du gemeinsam mit deinen Patienten umsetzt. Du berechnest Nährwerte und stellst leckere und abwechslungsreiche Gerichte zusammen, orderst Lebensmittel, kalkulierst Kosten und überwachst die Zubereitung. Zum echten Lebensqualitätsverbesserer werden Diätassistenten außerdem für Allergiker: individuelle Lebensmittellisten helfen ihnen, möglichst symptomfrei zu genießen.

Da sich Diätassistenten perfekt mit Nahrungsmitteln und ihrer Wirkung auf den Körper auskennen, bist du auch im Sport- und Fitnessbereich sehr gefragt. Hier zeigst du in Gesundheitskursen, wie man ohne Jo-Jo-Effekt sein Körpergewicht nachhaltig reduziert oder gibst Leistungssportlern als Ernährungsberater/in wertvolle Tipps für den Muskelaufbau.

Damit Ernährungsumstellungen auch im Alltag funktionieren, stehst du in Kochkursen schon mal selbst am Herd und zeigst, wie besondere Rezepte zubereitet werden. Für den Erfolg deiner Ernährungspläne genauso wichtig ist übrigens, dass du dich gut in Menschen einfühlen kannst und sie immer wieder für ihr Ziel motivierst.

FAQtencheck Diätassistenz: Häufig gestellte Fragen zur Diätassistenz-Ausbildung

Manche Fragen zur Diätassistenz-Ausbildung sind echte Dauerbrenner. Wir finden: Gut, wenn man die Antworten dann nicht erst lange suchen muss. Falls dein Thema im FAQtencheck jedoch (noch) nicht dabei ist: Unser Beratungsteam ist gern persönlich für dich da! 

Was verdienen Diätassistenten?

Ach komm schon, Geld ist doch nicht alles. Aber Spaß beiseite: Offizielle Zahlen zur Gehaltsklasse von Diätassistenten finden sich etwa im Entgeltatlas der Bundesagentur für Arbeit. Demnach liegt der mittlere Verdienst (Median) für Berufe in der Diät- und Ernährungstherapie in Deutschland bei rund 2.800 Euro (brutto).

Doch beachte bitte: Es handelt sich hier nicht um das Durchschnittsgehalt. Das mittlere Einkommen ist der Verdienst, der sich genau in der Mitte aller berücksichtigten Einkommen befindet. Abweichungen gibt es außerdem je nach Region, Alter und Geschlecht. Hinzu kommen weitere Faktoren wie etwa Berufserfahrung, Betriebsgröße oder auch Wirtschaftslage.

Dein späteres Gehalt als Diätassistent bzw. Diätassistentin kann daher auch niedriger oder höher ausfallen. Mindestens genauso wichtig bei der Wahl deiner Ausbildung ist deshalb die Frage, ob dir der Beruf tatsächlich dauerhaft Spaß machen würde.

Gibt es einen Unterschied zwischen Diätassistenten und Ernährungsberatern?

Definitiv! Denn jeder Diätassistent und jede Diätassistentin kann zwar wahlweise als Ernährungsberater bzw. Ernährungsberaterin arbeiten, Ernährungsberater sind hingegen nicht unbedingt auch Diätassistenten. Nur als Diätassistent oder Diätassistentin hast du einen staatlich anerkannten Abschluss mit entsprechenden Berufsperspektiven.

Mit deiner Ausbildung bist du außerdem bei den Krankenkassen voll anerkannt. "Ernährungsberater" ist hingegen keine geschützte Bezeichnung – praktisch jeder darf sich daher unabhängig von seiner Qualifikation so nennen. Schwarze Schafe inklusive.

Welche Zukunftsaussichten hat der Beruf Diätassistent/in?

Kurz gesagt: Sehr gute! Diätassistenten sind gefragte Experten, die in vielen Bereichen gebraucht werden. Du bestimmst, welchen Weg du einschlagen willst: Ob Krankenhaus, Altenheim, Sporthotel, Fachschule oder Kureinrichtung – die Möglichkeiten sind vielfältig. Da ernährungsbedingte Erkrankungen in unserer Gesellschaft immer weiter zunehmen, ist dein Fachwissen auf jeden Fall begehrt! Diätassistent bzw. Diätassistentin ist ein Beruf mit Zukunft.

Lisa R.
Lisa R.
angehende Diätassistentin
Ich wollte einen Beruf erlernen, in dem ich etwas mit Menschen zu tun habe. Auch die Themen Ernährung und Gesundheit interessierten mich schon immer. Mit der Ausbildung zur Diätassistentin habe ich daher die perfekte Kombination für mich gefunden. Später möchte ich am liebsten in einer Praxisgemeinschaft arbeiten und dort eigenständig Patienten beraten.

Diätassistent/in werden: Genau dein Ding?

Du bist noch unsicher, ob die Ausbildung zum Diätassistenten bzw. zur Diätassistentin das Richtige für dich ist? Das können wir gut verstehen. Wir haben daher ein paar Anhaltspunkte zusammengestellt, die dir bei der Entscheidung helfen können. Also Hand auf's Herz: Wo erkennst du dich wieder?

Das passt:

  • Biologie war eines deiner Lieblingsfächer in der Schule
  • Du interessierst dich für das, was auf deinen Teller kommt 
  • Der Umgang mit Menschen fällt dir leicht 

Das passt eher nicht:

  • Kochen heißt bei dir: Dose auf und warm machen
  • Du bist unorganisiert und chaotisch
  • Chemie und Mathematik kannst du nicht ausstehen

Was es sonst noch gibt: Alternativen zur Diätassistenz-Ausbildung

Manchmal weiß man einfach: Das ist es (doch) nicht. Zum Glück kannst du bei uns aus vielen interessanten Ausbildungen wählen. Unser Bildungsfinder zeigt sie dir!

Alle Schulen auf einen Blick: Hier bilden wir Diätassistenten aus

Bereit für mehr Details? Auf der nachfolgenden Karte findest du alle Schulen für Diätassistenz der Ludwig Fresenius Schulen, an denen du deine Ausbildung zur Diätassistentin bzw. zum Diätassistenten beginnen kannst.

Wähle eine Stadt und klick dich einfach durch. Die nächsten Seiten versorgen dich mit den wichtigsten Infos zu Startterminen, Kosten, Voraussetzungen und Inhalten der Diätassistenz-Ausbildung vor Ort. Und da auch wir es unkompliziert mögen, kannst du dich gleich online für einen Ausbildungsplatz bewerben. Also, worauf wartest du noch? Auf zum Wunschberuf!

Standort und weitere Informationen

[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.