Menü
Ausbildung: Erzieher/in

Ausbildung in Erfurt: Erzieher / Erzieherin

Erzieher unterstützen Kinder und Jugendliche dabei, zu starken Persönlichkeiten heranzuwachsen.

Fast Facts: Die Erzieher-Ausbildung in Erfurt

Termin 01.08.2019* | 01.08.2020 | 01.08.2021
*späterer Einstieg auf Anfrage
Laufzeit 3 Jahre
Abschluss Erzieher/in (staatl. anerkannt)
Art Vollzeit
Schulgeld monatlich 75,00 €
Bearbeitungsgebühr 75,00 €
Prüfungsgebühr 170,00 €
Fördermöglichkeiten

BAföG, Bildungskredit

Fachhochschulreife möglich

Zum Abschluss deiner Ausbildung kannst du über eine zusätzliche Prüfung die Fachhochschulreife (schulisch) erwerben.

Auslandspraktikum möglich

Lust auf ein kleines Abenteuer? Während deiner Ausbildung kannst du ein Praktikum in Wien oder Barcelona absolvieren. Die Kosten werden über das EU-Förderprogramm Erasmus+ gedeckt. 

Infomaterial bestellen
Jetzt bestellen
Online bewerben
Jetzt bewerben

Was machen Erzieher?

Als Erzieher bzw. Erzieherin gehst mit deiner Kindergartengruppe auf den Waldspielplatz, um Beweglichkeit und Koordination zu fördern. Oder spielst mit ihnen Memory und trainierst damit ihre Konzentrationsfähigkeit. Wenn du ein gemeinsames Lied anstimmst, schaffst du eine tolle Atmosphäre, erweiterst aber auch gleichzeitig den Wortschatz der Kinder. Auch der Umgang mit Gefühlen will gut gelernt sein: Du lobst, tröstest oder schlichtest einen Streit um die Sandkastenschaufel. Jugendlichen gibst du Tipps, wie sie ein Problem mit Eltern oder Freunden lösen können.

Erzieher sind neben den Eltern die wichtigsten Bezugspersonen für Kinder und Jugendliche. Als Vorbild prägst du ihre Persönlichkeit und förderst sie ihrem Alter entsprechend in ihrer charakterlichen Entwicklung. Dafür erstellst du im Austausch mit Eltern und Teamkollegen individuelle Förderpläne und setzt diese in pädagogische Maßnahmen eigenverantwortlich um.

Eine Schulter zum Anlehnen: Erzieher geben Kindern Halt und Orientierung

Malen, Trampolinspringen oder Englisch mit drei Jahren: Bei der Wahl deiner Förderangebote bist du einfallsreich und achtest darauf, weder zu über- noch zu unterfordern. Für die Entwicklung eines guten Sozialverhaltens stellst du Erziehungsregeln auf und nutzt Methoden zur Konfliktlösung. Um mit Kleinkindern, Jugendlichen und Eltern zielgerichtet zu kommunizieren, setzt du deine Kenntnisse in Gesprächsführung ein.

Das Wichtigste in deiner Arbeit als Erzieher/in aber ist, dass du eine vertrauensvolle und stabile Beziehung zu den Kindern und Jugendlichen aufbaust. Nur so entwickeln sie sich mit Spaß und nehmen dich als Vorbild und deine Betreuungsangebote gerne an.

Dein Guide zur Erzieher-Ausbildung in Erfurt

Bewerbung: Das musst du wissen
Ausbildung: Das erwartet dich bei uns
Perspektiven: Das kommt danach
Bewerbung: Das musst du wissen

Dein Interesse an einer Erzieher-Ausbildung in Erfurt ist groß und nun fragst du dich: Hab ich überhaupt das Zeug zum Erzieher bzw. zur Erzieherin?

Auf diese Voraussetzungen kommt es an

Schulisch | Beruflich:

  • Mittlerer Bildungsabschluss (z. B. Realschulabschluss) bzw. gleichwertige Vorbildung und eine mindestens zweijährige einschlägige Berufsausbildung (z. B. Kinderpfleger/in, Sozialassistent/in, Sozialpädagogische/r Assistent/in)

Persönlich:

  • Interesse an Pädagogik
  • Spaß im Umgang mit Kindern und Jugendlichen
  • Einfühlungsvermögen
  • Geduld
  • Kreativität
  • Durchsetzungsfähigkeit

Du bringst andere berufliche Qualifikationen mit und möchtest trotzdem Erzieher/in werden?

Unter bestimmten Umständen ist das möglich: Bei vergleichbarer Qualifikation erteilt das zuständige Thüringer Ministerium auf Antrag und nach Einzelfallprüfung gegebenenfalls Ausnahmegenehmigungen für die Zulassung zur Erzieher-Ausbildung. Insgesamt muss eine mindestens 12-jährige schulische bzw. berufliche Vorbildung nachgewiesen werden.

Anerkannt werden können zum Beispiel längere Praktika (mindestens sechs Monate) in Kitas oder Jugendeinrichtungen bei vorhandenem Berufsabschluss, ein begonnenes bzw. abgeschlossenes Studium im pädagogischen Bereich oder ein Freiwilliges Soziales Jahr respektive Bundesfreiwilligendienst in sozialpädagogischen Einrichtungen. Fragen dazu beantworten wir dir gern.

So kannst du dich bewerben

Passt alles? Prima, dann freuen wir uns schon auf deine Bewerbung: entweder direkt online oder klassisch per Post mit Bewerbungsbogen (PDF) im Briefumschlag. Die Adressdaten unserer Erzieher-Schule in Erfurt findest du unter Kontakt und Anfahrt. Wir melden uns schnellstmöglich zurück und laden dich gegebenenfalls zu einem persönlichen Aufnahmegespräch ein.

Das brauchen wir noch von dir

Für deine vollständige Bewerbung müssen außerdem ein paar zusätzliche Unterlagen zu uns. Du kannst sie einfach zu deinem Aufnahmegespräch mitbringen oder zusammen mit deiner Bewerbung per Post bzw. ergänzend per E-Mail versenden. Dazu gehören:

  • Persönliches Anschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie deines Schulzeugnisses (oder letztes Zeugnis)
  • Kopien deiner Ausbildungszeugnisse, Praktikumsbescheinigungen, Arbeitszeugnisse (wenn vorhanden)

Beachte bitte: Möglicherweise werden zu Beginn deiner Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher bzw. zur staatlich anerkannten Erzieherin in Erfurt weitere aktuelle Nachweise (Atteste, Bescheinigungen etc.) benötigt. Genaueres erfährst du rechtzeitig vorab.

Damit kannst du rechnen: Fördermöglichkeiten für deine Erzieher-Ausbildung in Erfurt

Weitere Infos findest du auf unserer Website unter Förderung und Finanzierung. Gerne beraten wir dich, was in deinem Fall möglich und am besten ist.

Ausbildung: Das erwartet dich bei uns

Deine Erzieher-Ausbildung an den Ludwig Fresenius Schulen Erfurt dauert inklusive Praktika drei Jahre und endet mit der Prüfung zum staatlich anerkannten Erzieher bzw. zur staatlich anerkannten Erzieherin.

So läuft deine Ausbildung

In deiner Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher bzw. zur staatlich anerkannten Erzieherin eignest du dir umfangreiche Kenntnisse in Pädagogik und Psychologie an. Umwelt- und Gesundheitserziehung, Sport und Musik sowie allgemeinbildende Fächer wie Deutsch, Englisch, Politik oder Mathematik stehen ebenfalls auf dem Stundenplan. Zusätzlich stärkst du deine eigenen sozialen Kompetenzen, um als Erzieher sowohl vertrauenswürdig als auch bestimmt aufzutreten.

Dein Wissen wendest du von Anfang an direkt in der Praxis an. Du betreust unter Anleitung Kinder und Jugendliche in Kindergärten, Horten oder Jugendheimen – für mehrere Wochen während der ersten beiden Ausbildungsjahre und als mehrmonatiges Berufspraktikum im dritten Ausbildungsjahr. Dabei vertiefst du nicht nur deine erworbenen Kenntnisse, sondern bekommst auch einen Einblick in mögliche Arbeitsfelder und knüpfst wertvolle Kontakte für deinen Berufseinstieg.

Das lernst du bei uns

  • Stärken und Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen individuell fördern
  • Verhalten analysieren und beurteilen
  • Entwicklungs- und Bildungsprozesse planen und umsetzen
  • Beziehungen gestalten
  • Konfliktsituationen lösen
  • Zusammen mit Kollegen, Eltern und Behörden als Team arbeiten

...und vieles mehr!

Das solltest du außerdem wissen

Auslandspraktikum über Erasmus+

Wenn du Lust auf ein kleines Abenteuer in deiner Ausbildung hast, kannst du ein zusätzliches Praktikum im Ausland absolvieren. Dank einer exklusiven Kooperation mit fachspezifischen Einrichtungen in Barcelona und Wien stehen unseren Schülern verschiedene Praktikumsplätze zur Verfügung. Alle Kosten für Fahrt, Unterkunft und Verpflegung werden über das EU-Förderprogramm Erasmus+ gedeckt. 

Fachhochschulreife möglich

Zum Abschluss deiner Ausbildung kannst du über eine zusätzliche Prüfung die Fachhochschulreife (schulisch) erwerben.

Perspektiven: Das kommt danach

Geschafft – du hast deinen Abschluss als staatlich anerkannte Erzieherin bzw. staatlich anerkannter Erzieher in der Tasche! Jetzt stehen dir viele Türen offen. Welchen Weg willst du gehen?

Berufsstart: Als Erzieher/in arbeiten

Das liegt natürlich nahe: Du startest direkt ins Berufsleben und sammelst erste Erfahrungen in deinem Wunschberuf als Erzieher bzw. Erzieherin. Da Erzieher auf dem Arbeitsmarkt gesucht werden, hast du nach deinem Abschluss exzellente Berufsaussichten. Viele Absolventen einer Erzieher-Ausbildung können sogar aus mehreren Jobangeboten wählen.

Und auch für die Zukunft bist du gut gerüstet: Da immer mehr Eltern ganztägig berufstätig sind und einen Betreuungsplatz für ihr Kind benötigen, steigt der Bedarf an pädagogisch geschulten Fachkräften in den nächsten Jahren weiter an. Du siehst: Erzieher bzw. Erzieherin ist ein Beruf mit guter Perspektive.

Zu den potenziellen Arbeitgebern von Erziehern zählen:

  • Kindergärten und Kitas
  • Kinderheime und Jugendwohnheime
  • Schülerhorte
  • Kinderkrankenhäuser
  • Jugendzentren
  • Familienberatungsstellen
  • Ferienclubs mit Kinderbetreuung

Ohne Chef läuft's auch: Viele Erzieher machen sich später auch als Tagesbetreuer oder mit einer privaten Kita selbstständig.

Fort- und Weiterbildung

Was auch immer geht: dich fachlich weiterqualifizieren. Man lernt schließlich nie aus. Vielleicht möchtest du dich in Zukunft lieber auf ein Gebiet spezialisieren? Oder mit einer weiteren Ausbildung deine Karrierechancen vergrößern? Das ist alles mit uns drin.

Verkürzte Ergotherapie-Ausbildung an den Ludwig Fresenius Schulen

Als staatlich anerkannte/r Erzieher/in hast du an den Ludwig Fresenius Schulen die Möglichkeit, dich verkürzt in nur zwei statt drei Jahren zum Ergotherapeuten bzw. zur Ergotherapeutin ausbilden zu lassen (vorbehaltlich der Genehmigung durch die zuständige Prüfungsbehörde).

Bildungsweg Erzieher/in

Studium

Du willst noch höher hinaus? Auch das ist möglich: Nach dem erfolgreichen Abschluss der Erzieher-Ausbildung kannst du beispielsweise ein Bachelor-Studium beginnen – die beste Basis für eine Führungskarriere oder den direkten Einstieg in Lehre und Forschung.

Hochschule Fresenius

Die Hochschule Fresenius bietet dir mit dem Studiengang Soziale Arbeit (B.A.) die Möglichkeit, dein Fachwissen in sechs Semestern auszubauen und dich für erste Leitungsaufgaben im Sozialwesen zu qualifizieren. Dabei erwirbst du auch Kenntnisse aus angrenzenden Fachgebieten wie Soziologie, Psychologie oder Rechts- und Politikwissenschaften. Dein Studienabschluss bildet außerdem die Grundlage für die staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter/in.

Bildungsbonus für Absolventen

Als Absolvent/in der Ludwig Fresenius Schulen erhältst du 10 Prozent Rabatt auf die Studiengebühren aller Studiengänge der Hochschule Fresenius.

Beratung vor Ort: Unsere nächsten Infotermine in Erfurt

Infomaterial bestellen

Wie wär’s mit etwas Handfestem? Wir schicken Infomaterial kostenlos zu!

Online bewerben

Einfach und unkompliziert bewerben. Auf zum Traumberuf!