Menü
Ausbildung: Diätassistent/in

Ausbildung in Oldenburg: Diätassistent / Diätassistentin

Diätassistenten sind Ernährungsprofis und kennen sich perfekt mit Lebensmitteln und ihrer Wirkung auf den Körper aus.

Fast Facts: Die Diätassistenz-Ausbildung in Oldenburg

Termin 01.09.2018 | 01.09.2019 | 01.09.2020
Laufzeit 3 Jahre
Abschluss Diätassistent/in (staatl. Prüfung)
Art Vollzeit
Schulgeld monatlich 298,00 €
Bearbeitungsgebühr 150,00 €
Prüfungsgebühr 400,00 €
Fördermöglichkeiten

Schüler-BAföG, Elternunabhängiges BAföG, Bildungskredit

Infomaterial bestellen
Jetzt bestellen
Online bewerben
Jetzt bewerben

Beruf Diätassistent/in: Ernährungsberatung auf Rezept

Als Diätassistent bzw. Diätassistentin unterstützt du Menschen, sich mit der richtigen Ernährung gesund und fit zu halten – unabhängig von kurzweiligen Koch- und Abnehmtrends. Du berätst zum Beispiel Schwangere, wie sie sich optimal mit Nährstoffen versorgen können oder erklärst der Seniorengruppe, mit welchen Zutaten sich Blutzucker und Bluthochdruck senken lassen.

Menschen mit Magen-Darm-Erkrankungen oder Stoffwechselstörungen unterstützt du dabei, ihre Ernährung individuell anzupassen. Nach ärztlicher Verordnung entwickelst du selbstständig und eigenverantwortlich Ernährungspläne und Therapiekonzepte, die du gemeinsam mit deinen Patienten umsetzt. Du berechnest Nährwerte und stellst leckere und abwechslungsreiche Gerichte zusammen, orderst Lebensmittel, kalkulierst Kosten und überwachst die Zubereitung. Zum echten Lebensqualitätsverbesserer werden Diätassistenten außerdem für Allergiker: individuelle Lebensmittellisten helfen ihnen, möglichst symptomfrei zu genießen.

Da sich Diätassistenten perfekt mit Nahrungsmitteln und ihrer Wirkung auf den Körper auskennen, bist du auch im Sport- und Fitnessbereich sehr gefragt. Hier zeigst du in Gesundheitskursen, wie man ohne Jo-Jo-Effekt sein Körpergewicht nachhaltig reduziert oder gibst Leistungssportlern als Ernährungsberater/in wertvolle Tipps für den Muskelaufbau.

Damit Ernährungsumstellungen auch im Alltag funktionieren, stehst du in Kochkursen schon mal selbst am Herd und zeigst, wie besondere Rezepte zubereitet werden. Für den Erfolg deiner Ernährungspläne genauso wichtig ist übrigens, dass du dich gut in Menschen einfühlen kannst und sie immer wieder für ihr Ziel motivierst.

Dein Guide zur Diätassistenz-Ausbildung in Oldenburg

Das bringst du mit
Das erwartet dich bei uns
Das kommt danach
Das bringst du mit

Dein Interesse an einer Diätassistenz-Ausbildung in Oldenburg ist groß und nun fragst du dich: Hab ich überhaupt das Zeug zum Diätassistenten bzw. zur Diätassistentin?

Die Basics: Voraussetzungen für die Diätassistenz-Ausbildung

Schulisch:

  • Mittlerer Bildungsabschluss (z. B. Realschulabschluss) bzw. gleichwertige Vorbildung

Persönlich:

  • Interesse an Ernährung und Medizin
  • Kontaktfreude
  • Einfühlungsvermögen
  • Organisationstalent
  • Spaß am Kochen

Online oder Offline: So kannst du dich an unserer Diätassistenz-Schule in Oldenburg bewerben

Passt alles? Prima, dann freuen wir uns schon auf deine Bewerbung: entweder direkt online oder klassisch per Post mit Bewerbungsbogen (PDF) im Briefumschlag. Die Adressdaten unserer Schule für Diätassistenz in Oldenburg findest du unter Kontakt und Anfahrt. Wir melden uns schnellstmöglich zurück und laden dich gegebenenfalls zu einem persönlichen Aufnahmegespräch ein.

Das brauchen wir noch von dir

Für deine vollständige Bewerbung müssen außerdem ein paar zusätzliche Unterlagen zu uns. Du kannst sie einfach zu deinem Aufnahmegespräch mitbringen oder zusammen mit deiner Bewerbung per Post bzw. ergänzend per E-Mail versenden. Dazu gehören:

  • Persönliches Anschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Zwei aktuelle Passfotos
  • Kopie deines Schulzeugnisses (oder letztes Zeugnis)
  • Kopien deiner Ausbildungszeugnisse, Praktikumsbescheinigungen, Arbeitszeugnisse (wenn vorhanden)

Beachte bitte: Möglicherweise werden zu Beginn deiner Ausbildung zum Diätassistenten bzw. zur Diätassistentin in Oldenburg weitere aktuelle Nachweise (Atteste, Bescheinigungen etc.) benötigt. Genaueres erfährst du rechtzeitig vorab.

Damit kannst du rechnen: Fördermöglichkeiten für die Ausbildung zum Diätassistenten bzw. zur Diätassistentin

Weitere Infos findest du auf unserer Website unter Förderung und Finanzierung. Gerne beraten wir dich, was in deinem Fall möglich und am besten ist.

Das erwartet dich bei uns

Deine Diätassistenz-Ausbildung an unserer Schule für Diätassistenz in Oldenburg dauert inklusive Praktika drei Jahre und endet mit der staatlichen Prüfung zum Diätassistenten bzw. zur Diätassistentin.

So läuft deine Ausbildung an der Diätassistenz-Schule Oldenburg

In deiner Ausbildung zum Diätassistenten bzw. zur Diätassistentin eignest du dir ein umfangreiches Wissen in Lebensmittelkunde, Ernährungslehre und Diätetik an. Biochemie und Krankheitslehre stehen ebenfalls auf dem Stundenplan. Du lernst außerdem einen Küchenbetrieb zu organisieren – und natürlich Kochen. Das Fach Diät- und Ernährungsberatung ergänzt dein Know-how, schließlich ist es wichtig eine vertrauensvolle Beziehung zu deinen Patienten aufzubauen.

Dein Wissen setzt du von Anfang an direkt in der Praxis um. In unseren Schulküchen heißt es für dich: gesundheitsfördernde Rezepte entwickeln und zubereiten. Natürlich geht’s auch raus in die Berufswelt. Während deiner Praktika in Kliniken, Praxen, Großküchen oder Beratungsstellen vertiefst du deine Kenntnisse und übst deine Rolle im Therapieteam. Außerdem bekommst du einen Einblick in verschiedene Arbeitsfelder und knüpfst wertvolle Kontakte für deinen Berufseinstieg.

Das lernst du bei uns:

  • Welche Nährstoffe es gibt und wie sie auf den Körper wirken
  • Diät- und Ernährungspläne auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse erstellen
  • Welche ernährungsbedingten Krankheiten entstehen können und wie man sie behandelt
  • Wissenschaftlich anerkannte Diäten anwenden
  • Gerichte und Speisen nach bestimmten Vorgaben selbst zubereiten
  • Einzelpersonen und Gruppen in Ernährungsfragen beraten

...und vieles mehr!

Das kommt danach

Geschafft – du hast deinen Abschluss als Diätassistent bzw. Diätassistentin in der Tasche! Jetzt stehen dir viele Türen offen. Welchen Weg willst du gehen?

Berufsstart: Als Diätassistent/in arbeiten

Das liegt natürlich nahe: Du startest direkt ins Berufsleben und sammelst erste Erfahrungen in deinem Wunschberuf als Diätassistent bzw. Diätassistentin. Da Ernährungsexperten in vielen Bereichen gesucht werden, hast du nach deinem Abschluss exzellente Berufsaussichten. Viele Absolventen einer Diätassistenz-Ausbildung können sogar aus mehreren Jobangeboten wählen. Und auch für die Zukunft bist du gut gerüstet: Da gesunde Ernährung bei kranken und gesunden Menschen gleichermaßen eine wichtige Rolle spielt, bleibt das Fachwissen von Diätassistenten auf Dauer gefragt. Du siehst: Diätassistent bzw. Diätassistentin ist ein Beruf mit guter Perspektive.

Zu den potenziellen Arbeitgebern von Diätassistenten zählen:

  • Krankenhäuser
  • Kur- und Rehabilitationszentren
  • Altenwohn- und Pflegeheime
  • Arztpraxen
  • Schulen und Volkshochschulen
  • Lebensmittelhersteller
  • Sport- und Fitnesseinrichtungen

Ohne Chef läuft's auch: Viele Diätassistenten machen sich später als Ernährungsberater selbstständig.

Bildungsweg Diätassistent/in

Weiterbildung und Studium

Was auch immer geht: Weiterbilden oder Studieren. Man lernt schließlich nie aus. Vielleicht möchtest du dich in Zukunft lieber auf ein Gebiet spezialisieren? Oder mit einem Studium deine Karrierechancen vergrößern? Das ist alles mit uns drin – und unseren starken Partnern.

Bachelor-Aufbaustudium

Die Hochschule Neubrandenburg bietet dir mit dem zweijährigen Aufbaustudiengang Diätetik (B.Sc) die Möglichkeit, dein Fachwissen weiter zu vertiefen und dich für Leitungsaufgaben oder eine wissenschaftliche Karriere zu qualifizieren.

Die Carl Remigius Medical School eröffnet dir eine Reihe interessanter Perspektiven:

  • Mit dem berufsbegleitenden Studiengang Gesundheit & Management für Gesundheitsberufe (B.Sc.) erweiterst du deine Ausbildung um Kenntnisse in Betriebswirtschaft und Personalführung. Nach nur zwei Jahren heißt es: Managementkarriere, ich komme!
  • Oder arbeitest du lieber mit Menschen statt mit Zahlen und besitzt die Fachhochschulreife? Dann ist der berufsbegleitende Studiengang Medizinpädagogik (B.A.) vielleicht genau dein Fall. Mit deinem Abschluss nach zwei Jahren hast du die Möglichkeit, an einer Berufsfachschule zu unterrichten oder im Fort- und Weiterbildungsbereich aktiv zu werden.

Und das Beste zum Schluss: Für beide Studiengänge erhältst du einen Studiengutschein im Wert von 500 Euro. 

Beratung vor Ort: Unsere nächsten Infotermine in Oldenburg

Infomaterial bestellen

Wie wär’s mit etwas Handfestem? Wir schicken Infomaterial kostenlos zu!

Online bewerben

Einfach und unkompliziert bewerben. Auf zum Traumberuf!

[NETWORK NAME]

Klicken Sie auf "einverstanden", verlassen Sie unserer Seite und werden auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch [NETWORK NAME] erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass [NETWORK NAME] Daten über den "Empfehlen-Button" erhebt, klicken Sie auf "nicht einverstanden". Damit ist die [NETWORK NAME]-Funktion für Sie nicht nutzbar und Sie werden nicht auf eine externe Seite verlinkt, d.h. Sie bleiben auf unserer Seite.